Werbung
Dienstag, 15. Mai 2018 06:28 Uhr

Drei Stratmann-Tore reichen dem MTSV II nicht - SG GoLüWa fährt weiteren Sieg ein Drei Stratmann-Tore reichen dem MTSV II nicht - SG GoLüWa fährt weiteren Sieg ein

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Sonntag (r). Am "Muttertags-Sonntag" hatte die SG GoLüWa die Reserve vom MTSV aus der Raabestadt zu Gast im Forstbachtal. Bei sommerlichen Temperaturen erarbeitet sich die Spielgemeinschaft gleich in der Anfangsphase zwei hochkarätige Chancen. Doch SG-Spielertrainer Kevin Bisset fand in MTSV-Keeper Janis Grupe seinen Meister.

Alexander Schlundt brachte seine Farben in der 31. Spielminute mit einem sehenswerten Freistoß aus 20 Metern mit 1:0 in Front. Keine zwei Zeigerumdrehungen später hieß es 2:0 für den Favoriten. Kevin Bisset war aus zehn Metern mit einem satten Schuss erfolgreich. Dieser Zwei-Tore-Vorsprung hatte nicht lange bestand, denn MTSV-Akteuer Stefan Stratmann zirkelte einen Freistoß über die Mauer rechts unten ins Toreck.

Damit noch nicht genug. In der 40. Minute bekam der MTSV wieder einen Freistoß an der 16er-Kante zugesprochen. Mit einem Traumtor in den Torwinkel war es wieder Stefan Stratmann, der den 2:2-Ausgleich erzielte. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer weiter eine spielerisch überlegende Heimelf. Can Yasar (63. Min.) mit einem Elfmeter und Alexander Schlundt (64. Min.) brachten die Natschke-Elf zwischenzeitlich wieder mit einem Doppelschlag in Front. Kurz nach der Führung (66. Min.) sah Roman Linnenberg die Ampelkarte und die Spielgemeinschaft musste ab sofort in Unterzahl agieren.

MTSV-Akteur Stefan Stratmann machte es dann nochmal spannend, indem er in der 70. Minute den 3:4-Anschlusstreffer erzielte. Trotz der Unterzahl war die Heimelf überlegen und Baris Yildirim sorgte in der 75. Minute mit einem satten Schuss aus 14 Metern zum 5:3 für die Entscheidung. Im Großen und Ganzen war es ein verdienter Heimsieg der Natschke-Elf.

Am heutigen Dienstagabend geht es für die Spielgemeinschaft schon weiter. Zu Gast ist der TSV Kirchbrak II im Forstbachal. Anstoss der Partie ist um 19 Uhr.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.