Werbung
Mittwoch, 25. April 2018 06:29 Uhr

Ärgerliche 1:4 – Heimniederlage gegen die SF Oesterholz – Kohlstädt Ärgerliche 1:4 – Heimniederlage gegen die SF Oesterholz – Kohlstädt

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Boffzen (r). Am Sonntag trafen Boffzens Damen auf die Sportfreunde Oesterholz – Kohlstädt. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte und einem knappen 0:1 – Rückstand zur Pause musste sich Boffzen am Ende wieder unglücklich geschlagen geben.

Die erste Möglichkeit der Partie hatte FC-Spielerin Marie Ahlf mit ihrem Fernschuss. Fünf Minuten später näherten sich die Sportfreunde das erste Mal ans FC-Tor an. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der zuweilen sehr körperbetont geführt wurde. Laura Neils Schuss verfehlte in der 14. Minute das gegnerische Gehäuse knapp. Die Sportfreunde hatten direkt im Anschluss daran zwei gute Möglichkeiten zur Führung. In der 22. Minute nutzen sie einen Angriff über Außen zum 1:0. Oesterholz blieb weiter am Drücker und hatte mehrere gute Chancen die Führung auszubauen, doch scheiterten ein ums andere Mal an Boffzen Torhüterin Alena Schanze.

Nach der Pause hatte Rhea Mönnekes per Weitschuss die erste Möglichkeit, die jedoch pariert wurde. Der Gast aus Oesterholz erhöhte aus abseitsverdächtiger Position in der 50. Minute auf 2:0. FC-Stürmerin Vivian Fogheri nutzte eine Unsicherheit der SF-Torhüterin, stibitzte sich den freien Ball und traf zum Anschlusstreffer. Der Knackpunkt der Partie folgte in der 62. Minute: Stefanie Vogt wurde von ihrer Gegenspielerin, die letzte Frau war, im Strafraum vom hinten umgetreten - doch der fällige Elfmeterpfiff blieb aus. Verletzungsbedingt musste sie ausgewechselt werden. Boffzen verlor nun zusehends die Kontrolle und überließ Oesterholz das Spiel. Nach vorne ging auf FC-Seiten kaum noch etwas. In der 83. Minute folgte die Vorentscheidung für die Gäste. Ein Abschluss landete an der Unterkante der Latte und sprang wieder ins Feld, wo der Abpraller zum 3:1 ins Tor gesetzt wurde. Nach einem Freistoß besiegelte ein Eigentor den 4:1 – Endstand.

Zum Einsatz kamen:
Alena Schanze, Daniela Rennebaum, Sina Gröbing, Saskia Grüger (ab 55. Min. Nina Gill), Vanessa Hindrichs, Stefanie Vogt (ab 65. Min. Sarah Steinsiek), Rhea Mönnekes, Marie Ahlf (ab 70. Min. Jana Tilinski), Aleksandra Karadeniz, Laura Neils & Vivian Fogheri.

Foto: FC 08 Boffzen

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.