Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93


25.09.2016 - 18:58 Uhr

Bezirksligaabsteiger trennen sich mit einem Remis - Goalgetter Kevin Wilms schwer verletzt

Holzminden (mm). Überschattet wurde die Partie zwischen den beiden Bezirksligaabsteigern von einer schweren Verletzung des bis dato besten Torschützen der Liga, Holzmindens Kevin Wilms. "Er hat keinen Halt mehr im Knie und musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden", berichtet SV-Trainer Ali Chaabu gegenüber der Redaktion, welcher sich von der Spielweise der Boffzener, die dank eines 1:1 einen Punkt aus Holzminden mitnahmen, enttäuscht zeigte.

"Sie haben immer wieder das Spiel mit Fouls und Nickligkeiten unterbunden. Bei dem Foul an Kevin war der Ball nicht einmal in der Nähe. Der Schiedsrichter hat eine katastrophale Leistung gezeigt und das Spiel überhitzen lassen. Normalerweise hätte sie mit zwei Roten Karten das Spiel beenden müssen", findet Chaabu klare Worte.

Das Spiel begann sehr temporeich. Beide Mannschaften zeigten, dass sie technisch begabte Spieler auf dem Holzmindener B-Platz hatten und die Punkte für sich haben wollten. So senkte sich das Spielgerät bereits nach fünf Minuten durch eine Freistoßflanke von Yannick Holtz das erste Mal über das Boffzener Gehäuse. Auf einen starken Pass von Simon Rybarczyk folgte fünf Zeigerumdrehungen später eine Großchance von Ramon Schreiner, welcher frei vor Marc Hansmann zu lang überlegte und an diesen scheitern sollte.

Bei Hansmann sollte für die Angriffe des SV in der ersten Halbzeit immer wieder Endstation sein. Wilms scheiterte nach Zuspiel von Schreiner an Hansmann, ehe Yannick Holtz sich an diesem die Zähne ausbiss. Bei den Nullachtern schmissen sich alle Spieler in die Bälle, sodass auch ein Schussversuch von Mats Lüttmann nach guten 20 Minuten von Kapitän Rene Wenzel geklärt werden konnte. Die größte Möglichkeit zum Führungstreffer hatte allerdings Kevin Wilms in der 26 Minuten auf dem Fuß. Nach einem langen Ball von Khalid Boukazou legte er den Ball über Hansmann hinweg neben das Gehäuse.

Erst in der 28. Minute feuerte FCB-Spieler Christian Stein den ersten Warnschuss in Richtung Holzmindens Tor ab. Ramon Schreiner hatte nach einem starken Solo die Möglichkeit das überfällige 1:0 zu erzielen, doch er setzte das Spielgerät knapp daneben. Mit einer starken Kombination wäre jedoch die Gröne-Elf stattdessen fast mit 0:1 in Führung gegangen. Marvin Böker leitete den Konter ein und spielte weiter zu Torben Röttger, welcher wiederum Jimmy Deng in Szene setzte. Doch dieser fand bei dieser Aktion in Johan Augustin seinen Meister, sodass es mit dem 0:0 auch in die Pause gehen sollte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückten die Hausherren weiter, ohne sich hierbei klare Torchancen herausgespielt zu haben. Auf der Gegenseite kamen die Boffzener nach einer guten Stunde zu einer guten Chance. Christopher Leßmann hatte sich ins Offensivspiel eingeschaltet und Johannes Urlacher im Sechzehner bedient, doch dieser setzte das Spielgerät neben das Gehäuse.

Nach dieser Chance wachte die Mannschaft von Ali Chaabu auf und hatte viele Chancen in einer Situation. Khalid Boukazou zwang in der 62. Minute Marc Hansmann zu einer wahren Glanztat. In der 67. Minute sollte es dann doch fallen - das 1:0 für den SV06 Holzminden. Artawasd Zaturjan spielte Kevin Wilms in den Lauf, der frei auf das Tor zu lief und im zweiten Versuch, nach dem Hansmann erneut seine Finger im Spiel hatte, ins leere Tor einschob.

Diese Führung währte allerdings nur für kurze Zeit. Nach einem abgefälschten Freistoß von Rene Wenzel wuchtete Jimmy Deng das Spielgerät, welches sich als Aufsetzer in den Knick senkte, zum umjubelten 1:1 in die Maschen. Nun wurde die Begegnung offener. So konnte ein Schuss von Alexander Böddeker von einem Holzmindener Abwehrspieler auf der Linie geklärt werden.

Einen Aufreger gab es in der 85. Minute als zunächst Torben Röttgers Kopfball auf der Linie geklärt werden konnte und Calvin Böker entscheidend mit unfairen Mitteln am Kopfballversuch gehindert wurde. Hier hätte man gut und gerne auch auf Elfmeter entscheiden können, denn diese Aktion hatte bei Böker sichtbare Spuren hinterlassen.

Aber auch auf der Gegenseite sollte es diesen einen Aufreger geben, welcher seine Wellen schlug. Kevin Wilms konnte über rechte Offensivseite auch durch ein Trikothalten nicht gestoppt werden und zog von außen nach innen. Wilms legte den Ball an Christopher Leßmann vorbei, welcher daraufhin sein Bein rausstellte und Wilms mit unfairen Mitteln am Eindringen in den Strafraum hinderte. Leßmann sah für diese Aktion schließlich die gelbe Karte. Somit musste der SV, der sein Wechselkontingent bereits ausgeschöpft hatte, zu zehnt die Begegnung beenden.

"Ich bin froh über den Punkt und unsere Leistung. Sie stärkt uns. Wir waren heute nicht der Favorit und haben organisiert und dementsprechend auch ergebnisorientiert gespielt. In der ersten Halbzeit waren für Holzminden die Chancen da. Daraufhin haben wir in der Halbzeit das System geändert und auch in der zweiten Halbzeit unsere Chancen gehabt", blickt FCB-Trainer Pierre Gröne auf die Partie.

"Wir hätten heute mit fünf-sechs Toren gewinnen müssen. Wir müssen weiter an unserer Chancenverwertung arbeiten und dürfen nicht in Hektik verfallen. Boffzen war schwach und hat sich diesen Punkt nicht verdient", resümierte Chaabu.

DSC_0830.jpgDSC_0831.jpgDSC_0832.jpgDSC_0835.jpgDSC_0836.jpgDSC_0838.jpgDSC_0840.jpgDSC_0842.jpgDSC_0844.jpgDSC_0845.jpgDSC_0848.jpgDSC_0853.jpgDSC_0855.jpgDSC_0856.jpgDSC_0862.jpgDSC_0867.jpgDSC_0868.jpgDSC_0871.jpgDSC_0874.jpgDSC_0875.jpgDSC_0878.jpgDSC_0882.jpgDSC_0887.jpgDSC_0890.jpgDSC_0892.jpgDSC_0896.jpgDSC_0903.jpgDSC_0906.jpgDSC_0911.jpgDSC_0916.jpgDSC_0919.jpgDSC_0929.jpgDSC_0933.jpgDSC_0937.jpgDSC_0941.jpgDSC_0949.jpgDSC_0953.jpgDSC_0957.jpgDSC_0964.jpgDSC_0974.jpgDSC_0975.jpgDSC_0976.jpgDSC_0983.jpgDSC_0990.jpgDSC_0996.jpgDSC_0997.jpgDSC_0998.jpgDSC_1006.jpgDSC_1016.jpgDSC_1021.jpgDSC_1025.jpgDSC_1028.jpgDSC_1030.jpgDSC_1033.jpgDSC_1034.jpgDSC_1055.jpgDSC_1057.jpgDSC_1061.jpgDSC_1067.jpgDSC_1071.jpgDSC_1077.jpgDSC_1080.jpgDSC_1081.jpgDSC_1082.jpgDSC_1087.jpgDSC_1090.jpgDSC_1094.jpgDSC_1095.jpgDSC_1097.jpgDSC_1101.jpgDSC_1103.jpgDSC_1107.jpgDSC_1111.jpgDSC_1114.jpgDSC_1117.jpgDSC_1122.jpgDSC_1127.jpgDSC_1131.jpgDSC_1138.jpgDSC_1140.jpgDSC_1141.jpgDSC_1146.jpgDSC_1152.jpgDSC_1162.jpgDSC_1163.jpgDSC_1167.jpg

Fotos: mm

Bezirksligaabsteiger trennen sich mit einem Remis - Goalgetter Kevin Wilms schwer verletzt - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News