Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93


14.10.2016 - 23:43 Uhr

Urich-Doppelpack zum verdienten 4:1-Erfolg

Boffzen (rw). Der TSV Lenne festigt mit einem 4:1 (1:0)-Erfolg beim FC 08 Boffzen den ersten Platz in der Kreisliga. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte sorgte nicht nur ein blitzsauberes Umschaltspiel der Gäste für den auch in der Höhe verdienten Sieg. Dabei traf Torjäger Edward Urich doppelt und feierte seine Saisontreffer Nummer 16 und 17.

Die erste Chance gehörte den Gästen, die vom Start weg einen gefährlicheren Eindruck hinterließen. Doch den Freistoß von Niclas Mönkemeyer entschärfte FC-Keeper Marc Hansmann mit einer Parade (6.). Boffzen kam nur selten in die gegnerische Hälfte und leistete sich im Aufbauspiel zu viele Stockfehler. So auch nach 19 Minuten, als Torben Perl einen ungenauen Ball auf Calvin Böker spielte. Edward Urich kam an den Ball und steckte auf Björn Bettermann durch, der die Kugel an Hansmann vorbei spitzelte. Guiseppe Argentiero musste nur noch den Fuß hinhalten und markierte die 1:0-Führung.

Nur sechs Minuten später antworteten die Hausherren fast auf den Rückstand. Marec Wenzel spielte den Ball quer auf Christopher Leßmann. Der Innenverteidiger legte auf Johannes Urlacher ab, der aber aus wenigen Metern über den Querbalken schoss. 120 Sekunden nach dieser großen Möglichkeit war Urlacher der Vorlagengeber und bediente Jimmy Deng. Doch sein Kopfball aus guter Position landete direkt in den Armen von TSV-Torwart Michael Keunecke.

Die letzte gute Option in Durchgang eins auf den zweiten Treffer ließen die Gäste liegen. Urich legte sich den Ball eigentlich zu weit vor, Hansmann packte aber nicht richtig zu und ließ Urich erneut an das Leder kommen. Sein flacher Versuch in Tor-Richtung klärte Torben Perl in höchster Not vor Argentiero. „Boffzen stand überraschend tief. Wir haben es in der ersten Halbzeit noch nicht so optimal gemacht. Ich fand uns aber trotzdem schon überlegen. Aber Boffzen hat uns auch sehr viel Platz gelassen“, sagte TSV-Coach Martin Flenter.

Nach dem Seitenwechsel übernahm der Spitzenreiter die Spielkontrolle und dominierte das Geschehen. Und mit einem Doppelschlag sorgte Lenne innerhalb von nur fünf Minuten für die 3:0-Führung. In beiden Situationen standen die Hausherren nach eigenem Ballbesitz schlecht. Erst konterte der Gast nach einem Eckball, den die Flenter-Elf 25 Meter vor den eigenen Tor eroberte. Simon Vatterott tauchte am Ende frei vor dem gegnerischen Kasten auf und schob zum 2:0 ein.

Gleich mit der nächsten Offensiv-Aktion war es Urich, der sich den Ball nach einem tiefen Zuspiel von Florian Beineke eroberte und die Kugel versenkte.

Nach dem 3:0 waren die Gäste der insgesamt vierten Bude näher als die Boffzer, die im Angriff keine Durchschlagskraft mehr entwickelten. Immer wieder blieb der Ball im Mittelfeld hängen. Der TSV Lenne hätte durch Urich (67., 72.) das 4:0 erzielen müssen, kassierte aber nach 76 Minuten das überraschende 1:3: Alexander Böddeker köpfte eine Freistoß-Flanke von Johannes Urlacher ein. 120 Sekunden später verpasste Deng mit einem zu zentralen Schuss aus knapp zehn Metern den Anschlusstreffer. Mit dem 4:1 durch Urich, der nach einer Brustablage von Florian Beineke unbedrängt einschießen konnte, war die Partie endgültig entschieden (80.).

Pierre Gröne, Trainer des FC Boffzen, resümierte: „Wir waren in jeder Hinsicht die schlechtere Mannschaft. Wir standen nicht kompakt und waren nicht bereit, mehr zu investieren. Lenne wollte den Sieg viel mehr und hat verdient gewonnen. Wir haben einfach erneut zu viele Fehler im Aufbauspiel gehabt. Am Passspiel müssen wir noch arbeiten.“

Abheben will man beim TSV Lenne nach dem klaren Sieg beim Verfolger aber nicht. Auch wenn die Spieler nach dem Abpfiff in ihr Liedgut schon die Wörter Meisterschaft und Pokalsieg einbauten...„Es ist eine Momentaufnahme, die jeder in diesem Verein genießen soll. Ich bin stolz auf die Jungs. Uns haben die Wenigsten da oben erwartet. Boffzen wird aber auch noch kommen“, sagte Flenter.

K1024_IMG_5353.JPGK1024_IMG_5364.JPGK1024_IMG_5366.JPGK1024_IMG_5368.JPGK1024_IMG_5371.JPGK1024_IMG_5372.JPGK1024_IMG_5375.JPGK1024_IMG_5380.JPGK1024_IMG_5389.JPGK1024_IMG_5392.JPGK1024_IMG_5394.JPGK1024_IMG_5395.JPGK1024_IMG_5398.JPGK1024_IMG_5402.JPGK1024_IMG_5404.JPGK1024_IMG_5405.JPGK1024_IMG_5414.JPGK1024_IMG_5415.JPGK1024_IMG_5416.JPGK1024_IMG_5420.JPGK1024_IMG_5421.JPGK1024_IMG_5426.JPGK1024_IMG_5427.JPGK1024_IMG_5428.JPGK1024_IMG_5432.JPGK1024_IMG_5436.JPGK1024_IMG_5438.JPGK1024_IMG_5439.JPGK1024_IMG_5442.JPGK1024_IMG_5443.JPGK1024_IMG_5448.JPGK1024_IMG_5451.JPGK1024_IMG_5452.JPGK1024_IMG_5457.JPGK1024_IMG_5460.JPGK1024_IMG_5465.JPGK1024_IMG_5472.JPGK1024_IMG_5478.JPGK1024_IMG_5482.JPGK1024_IMG_5485.JPGK1024_IMG_5486.JPGK1024_IMG_5489.JPGK1024_IMG_5490.JPGK1024_IMG_5491.JPGK1024_IMG_5496.JPGK1024_IMG_5500.JPG

Fotos: rw

Urich-Doppelpack zum verdienten 4:1-Erfolg - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News