Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93


18.03.2017 - 21:23 Uhr

"Boffzen hat heute klar unverdient gewonnen" - Grünenplan tritt die Heimreise ohne Punkte an

Boffzen (mm). Richtig freuen konnte sich FCB-Coach Pierre Gröne nach dem Sieg gegen den TuSpo Grünenplan nicht. "Wir gehen trotz des Sieges demütig vom Platz. Grünenplan war heute die klar bessere Mannschaft, über das deutliche Chancenplus brauchen wir gar nicht zu reden. Selbst ein Unentschiedem wäre glücklich gewesen, aber auch solche Spiele muss man mal gewinnen. In der Hinrunde war das bei uns oft andersrum", resümierte Gröne gegenüber der Redaktion.

"Boffzen hat heute klar unverdient gewonnen. Sie hätten sich bereits zur Halbzeit über einen Spielstand von 1:4 nicht beschweren dürfen. Wir waren klar überlegen, aber haben unsere Chancen eben nicht genutzt", ärgerte sich Grünenplans Trainer Karsten Tute über die unglückliche Niederlage beim FC 08 Boffzen.

Mit hohem Tempo startete der TuSpo Grünenplan in die Begegnung. Bereits in der ersten Spielminute spielten sich die Gäste die erste hochkarätige Torchance heraus. Michael Seyd setzte sich auf dem Flügel gegen seinen Gegenspieler durch und spielte den Ball zu Neuzugang Marvin Lipke, der frei vor Keeper Marc Hansmann diesen neben das Tor setzte. In der siebten Spielminute probierte es Dorian Dahler aus der Distanz, doch der Ball landete abgefälscht knapp neben dem Gehäuse. In der achten Minute folgte die erste Gelegenheit für Boffzen. Eine Hereingabe von Rene Wenzel wurde vom TuSpo-Abwehrchef Ruben Lange aufs eigene Tor verlängerte, doch Tim Stolzenberg war auf der Hut und konnte das Spielgerät unter sich begraben.

In der 13. Minute setzten die Gäste das nächste Ausrufezeichen. Marvin Lipke beförderte den Ball per Freistoß aus 25 Metern an den Querbalken. Zwei Minuten später konnte sich Boffzen den ersten richtigen Torschuss herausarbeiten. Bei diesem Angriff kam Tim Witte zum Abschluss, doch dieser landete neben dem Tor. Richtig gefährlich wurde es schließlich in der 29. Minute, als sich Marec Wenzel vom Sechzehner ein Herz nahm. Stolzenberg tauchte ab und konnte den Ball parieren.

Die dritte gute Gelegenheit für Neuzugang Lipke folgte in der 35. Minute. Michael Seyd spielte den Ball perfekt getimt in seinen Laufweg, doch sein Schuss landete erneut knapp neben dem Gehäuse. Kurz vor der Pause hatte Lipke einen weiteren Schuss, doch auch dieser brachte nichts ein, sodass die Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause gingen.

Furios starteten die Kicker von Karsten Tute in die zweite Hälfte. Jan Tiesemann setzte Rene Göbel in Szene, doch dieser schoss das Spielgerät links neben das Gehäuse. Göbel ließ in der 50. Spielminute einen weiteren guten Torschuss folgen. Aus 25 Metern prüfte er Marc Hansmann mit einem Freistoß. Spätestens in der 54. Minute hätte das erlösende 0:1 für den TuSpo fallen müssen. Nach einer Freistoß-Flanke von Markus Langer köpfte Dorian Dahler den Ball aus kurzer Distanz neben das Tor.

Dass die Boffzener auch noch mitspielen, wurde in der 59. Minute bemerkbar. Marec Wenzel spielte den Ball zu Fabio Mancini, der seinen Gegenspieler ausstiegen ließ und das Spielgerät neben das Tor setzte. Vier Zeigerumdrehungen später setzte Marec Wenzel einen Freistoß knapp neben das Tor. In der 67. Minute sollte der Ball dann doch noch die Torlinie überschreiten. Grünenplan bekam den Ball nicht aus dem Sechzehner geklärt, sodass dieser Alexander Böddeker in die Füße fiel. Böddeker vollstreckte zum 1:0, daran konnte Tim Stolzenberg, der mit den Handschuhen noch am Ball dran war, nichts mehr ändern.

Mit dem 1:0 im Rücken spielten die Grünenplaner nun offener, sodass die Boffzener immer wieder über Konter den Ball nach vorne treiben konnten. Nur zwei Minuten nach der Führung hatte Fabio Mancini die Möglichkeit das Ergebnis auf 2:0 zu stellen, doch sein Schuss verfehlte das Gehäuse. Auch in der Folgezeit ergaben sich Chancen für die Nullachter, die Sebastian Kerscher und Torben Röttger nicht nutzen konnten.

In der 77. Minute profitierte Michael Seyd von einem Missverständnis in der Boffzener Abwehrkette. Er konnte ihnen den Ball abjagen und tauchte frei vorm Tor auf, doch erneut ließen die Grünenplaner eine Großchance ungenutzt. In der Schlussminute landete ein Schuss von Rene Göbel nur am Querbalken, sodass es beim 1:0 bleiben sollte.

DSC_0004.jpgDSC_0007.jpgDSC_0019.jpgDSC_0022.jpgDSC_0025.jpgDSC_0032.jpgDSC_0035.jpgDSC_0040.jpgDSC_0042.jpgDSC_0043.jpgDSC_0057.jpgDSC_0062.jpgDSC_0070.jpgDSC_0078.jpgDSC_0079.jpgDSC_0090.jpgDSC_0091.jpgDSC_0094.jpgDSC_0101.jpgDSC_0105.jpgDSC_0108.jpgDSC_0112.jpgDSC_0138.jpgDSC_0141.jpgDSC_0145.jpgDSC_0149.jpgDSC_0150.jpgDSC_0156.jpgDSC_0174.jpgDSC_0187.jpgDSC_0191.jpgDSC_0202.jpgDSC_0207.jpgDSC_0218.jpgDSC_0224.jpgDSC_0228.jpgDSC_0230.jpgDSC_0232.jpgDSC_0241.jpgDSC_0262.jpgDSC_0270.jpgDSC_0287.jpgDSC_0289.jpgDSC_0292.jpgDSC_0306.jpgDSC_0307.jpgDSC_0312.jpgDSC_0320.jpgDSC_0326.jpgDSC_0330.jpgDSC_0331.jpgDSC_0340.jpgDSC_0358.jpgDSC_0365.jpgDSC_0374.jpgDSC_0377.jpgDSC_0381.jpgDSC_0387.jpgDSC_0397.jpgDSC_0402.jpgDSC_0404.jpgDSC_0411.jpgDSC_0417.jpgDSC_0418.jpgDSC_0419.jpgDSC_0426.jpgDSC_0427.jpgDSC_0428.jpgDSC_0439.jpgDSC_0443.jpgDSC_0924.jpgDSC_0926.jpgDSC_0928.jpgDSC_0930.jpgDSC_0933.jpgDSC_0935.jpgDSC_0945.jpgDSC_0950.jpgDSC_0956.jpgDSC_0961.jpgDSC_0967.jpgDSC_0968.jpgDSC_0982.jpgDSC_0988.jpgDSC_0995.jpgDSC_0996.jpga-titel-1.jpga-titel-2.jpg

Fotos: mm

 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News