Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93


20.04.2017 - 07:38 Uhr

C1 des SV06 Holzminden gewinnt gegen Bundesliga-Nachwuchs

Holzminden (mm). Zu einem besonderen Spiel kam es am gestrigen Mittwochabend für die C-Juniorenmannschaft des SV06 Holzminden. Unter Leitung von Sören Eilers spielt die Mannschaft in der Landesliga. Vor dem Heimspiel am kommenden Sonntag gegen die Zweitvertretung von Hannover 96 hatten sie nämlich die U17-Juniorinnenmannschaft des Herforder SV Borussia Friedesthal e.V., welche in der laufenden Saison in der Regionalliga um den Aufstieg in die Bundesliga spielt, zu Gast. Beim SV06 Holzminden liefen auch auf Seiten der Kreisstädter mit Natasha Kowalski und Luisa Oerke zwei Mädchen auf.

Dass dieses Freundschaftsspiel in den Osterferien zu Stande kam, lag daran, dass eben Holzmindens Mittelfeldspielerin Luisa Oerke vom Trainer des Herforder SV, dessen Frauenmannschaft in der zweiten Frauen-Bundesliga Nord spielt und sich dort im Abstiegskampf befindet, gescoutet wurden war und eine Einladung zum Probetraining erhalten hat. 

Druckvoll startete die U17-Juniorinnenmannschaft, die einige Spielerinnen aus der U18-Westfalenauswahl dabei hatte, aber ohne ihre Spitzenspielerin Helen Baus (Anm. d. Red.: bereits 9 Einsätze in der 2. Frauen-Bundesliga) antrat, in die Partie, während die Eilers-Elf zunächst zurückhaltend wirkte. Doch nach fünf Minuten fanden die Hausherren schließlich in die Partie und kamen durch Lennard Ebert auch gleich zur ersten Chance. Mit der zweiten Chance machte der SV auch gleich das 1:0. Über die rechte Offensivseite legte Alper Akdemir den Ball in die Mitte auf Efe Kazan, der in der siebten Spielminute aus kurzer Distanz einschob.

Unter dem frühen Rückstand litt auch das Selbstvertrauen der Gäste, die in der Folgezeit in der Offensive nicht stattfanden. In der 15. Spielminute prüfte Luca Seidensticker Keeperin Charlotte Schröder, die sicher zu packte.

Gerade Alper Akdemir war ein Aktivposten im Spiel der Holzmindener, welcher der Defensivabteilung der Mädchenmannschaft immer wieder aufgrund seiner Schnelligkeit entwischte. Seine Hereingaben in die Mitte fanden allerdings keinen Abnehmer. Mit einer Einzelaktion scheiterte Efe Kazan in der 20. Minute knapp.

Nach einer guten halben Stunde sendete Johanna Sellenriek ein erstes Ausrufezeichen auf das Holzmindener Tor, doch Paul Grude konnte diesen Fernschuss ohne Problem halten. Im direkten Gegenzug scheiterte Alper Akdemir erneut an der guten Keeperin Charlotte Schröder.

Bis auf eine Hereingabe von Sarah Bövensen, die in der Mitte keinen Abnehmer fand, passierte in der ersten Halbzeit bei den Herforderinnen nichts mehr. Allerdings konnte auch die Mannschaft von Sören Eilers aus dem klaren Chancenplus in der Schlussviertelstunde der ersten Halbzeit kein Kapital schlagen. Kevin Wistuba, Luca Seidensticker und Alper Akdemir ließen nämlich weitere gute Chancen aus, sodass es mit dem knappen 1:0 in die Pause ging.

Beide Trainer nutzten die Halbzeitpause zum Wechseln, sodass Herforder drei- und Holzminden gleich sechsmal tauschte. Die Holzmindener kamen besser aus der Pause. Nach einem öffnende Pass von Kevin Wistuba zu Marlon Djak auf den Flügel, folgte ein Querpass zu Paul Kösel, der nur vier Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:0 erhöhte.

Mit dem 2:0 kamen die Herforderinnen besser ins Spiel. In der 46. Minute beförderte Sina Krüger den Ball über das Tor. Besser machte es Gianna Daniele drei Zeigerumdrehungen später - sie fasste sich aus guten 30 Metern ein Herz und traf hoch ins obere Eck zum 2:1-Anschlusstreffer. Paul Grude war noch dran, doch konnte den Gegentreffer nicht mehr verhindern.

In der Folgezeit taten die Hausherren wieder mehr für die Offensive und konnten den Ball weder durch Marlon Djak noch durch Mars Klenke über die Torlinie bringen. In der 63. Minute erhöhte Paul Kösel schließlich auf 3:1. In der 75. Minute setzte schließlich Natasha Kowalski, die im Übrigen auch bei den B-Juniorinnen des Bundesliga-Nachwuchses des VfL Wolfsburg spielt und eine souveräne Partie ablieferte, mit dem 4:1-Endstand den Schlusspunkt.

DSC_0366.jpgDSC_0367.jpgDSC_0368.jpgDSC_0371.jpgDSC_0374.jpgDSC_0375.jpgDSC_0377.jpgDSC_0379.jpgDSC_0380.jpgDSC_0382.jpgDSC_0385.jpgDSC_0388.jpgDSC_0389.jpgDSC_0393.jpgDSC_0395.jpgDSC_0398.jpgDSC_0401.jpgDSC_0407.jpgDSC_0411.jpgDSC_0413.jpgDSC_0414.jpgDSC_0415.jpgDSC_0422.jpgDSC_0424.jpgDSC_0430.jpgDSC_0439.jpgDSC_0440.jpgDSC_0447.jpgDSC_0451.jpgDSC_0472.jpgDSC_0474.jpgDSC_0475.jpgDSC_0477.jpgDSC_0479.jpgDSC_0483.jpgDSC_0498.jpgDSC_0502.jpgDSC_0504.jpgDSC_0507.jpgDSC_0515.jpgDSC_0519.jpgDSC_0526.jpgDSC_0532.jpgDSC_0535.jpgDSC_0542.jpgDSC_0547.jpgDSC_0557.jpgDSC_0563.jpgDSC_0566.jpgDSC_0570.jpgDSC_0573.jpgDSC_0575.jpgDSC_0585.jpgDSC_0588.jpgDSC_0589.jpgDSC_0604.jpgDSC_0606.jpgDSC_0609.jpgDSC_0632.jpgDSC_0638.jpgDSC_0644.jpgDSC_0653.jpgDSC_0656.jpgDSC_0661.jpgDSC_0666.jpgDSC_0675.jpgDSC_0681.jpgDSC_0693.jpgDSC_0697.jpgDSC_0699.jpgDSC_0700.jpgDSC_0701.jpg

Foto: mm

C1 des SV06 Holzminden gewinnt gegen Bundesliga-Nachwuchs - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News