Schnellkontakt: media@meine-fankurve.de   -    Telefon: 0 152 / 55 91 13 93

19.01.2017 - 06:15 Uhr

"Mit Michael Ahlers ist uns ein Glücksgriff gelungen" - Kapitän Björn Vasel berichtet über die Hinrunde beim VfL Dielmissen

Dielmissen (mm). Dielmisser durch und durch! Bei den Bambinis des VfL begann Björn Vasel unter der Leitung seines Vaters Rolf mit dem Fußball spielen - mittlerweile ist er der verlängerte Arm von VfL-Trainer Michael Ahlers auf dem Spielfeld. Im Interview spricht Vasel über die Hinrunde, wie sich die Neuzugänge und der neue Trainer in Dielmissen eingefunden haben und wagt gemeinsam mit der Redaktion einen Blick in die Zukunft.

Redaktion: "Björn, du spielst seit Kindertagen in Dielmissen und bist mittlerweile Kapitän der Mannschaft - wie zufrieden bist du mit der absolvierten Hinrunde deiner Mannschaft?"

Björn: "Hi, mit der Hinrunde können wir natürlich nicht zufrieden sein. Leider hatten wir durch Verletzungen, Sperren und Disziplinlosigkeiten selten den kompletten Kader zur Verfügung, weshalb wir in einigen Spielen, wo der Gegner eigentlich auf Augenhöhe war, trotzdem als Verlierer vom Platz gegangen sind."

Redaktion: "Im Sommer hat sich bei euch einiges getan. Mit Michael Ahlers kam ein neuer Trainer vom Ligakonkurrenten aus Kirchbrak. Wie hat er sich beim VfL eingefügt und was zeichnet seine Arbeit mit der Mannschaft aus?"

Björn: "Mit Michael Ahlers ist uns, auch wenn es der aktuelle Tabellenplatz eventuell nicht vermuten lässt, ein absoluter Glücksgriff gelungen. Michael hat sich super beim VfL integriert und arbeitet sehr akribisch und detailliert mit uns. Sicher hat es eine Weile gedauert, bis wir uns an unseren Spielstil gewöhnt haben. In der Hinrunde waren schon einige gute Spiele von uns dabei aber ich hoffe natürlich, dass wir in der Rückrunde seine Vorstellungen noch besser umsetzen können."

Redaktion: "Im Sommer kamen Nuri Yildiz, Dominik Müller und Eugen Primorosko zum VfL - wie zufrieden seid ihr mit ihnen?"

Björn: "Alle drei sind für uns ja keine unbekannten Gesichter und haben sich gleich super in die Mannschaft eingefügt. Wir sind sehr froh, das sie sich im Sommer entschieden haben, zu uns zu kommen. Jeder Einzelne ist mit seinen Fähigkeiten ein wichtiger Faktor in unserer Mannschaft. Trotz allem ist bei jedem von uns aber auch noch deutlich Luft nach oben."

Redaktion: "Beim Neujahrsturnier vom MTSV Eschershausen konnte man eine gutaufspielende JSG Ith betrachten. Kann man sich bald beim VfL über einige junge Gesichter freuen? Gibt es Zu- oder Abgänge in der Winterpause?"

Björn: "Auch wir waren erfreut zu sehen, dass unsere A-Jugend bei dem Turnier den einen oder anderen Großen ärgern konnte. Mit Frank Schütte haben wir hier einen super Jungendtrainer, sodass wir uns in Zukunft sicher über das ein oder andere junge Gesicht in unserer Mannschaft freuen können. Ein Spieler wird uns zur Rückrunde verstärken. Einen Namen möchte ich aber noch nicht nennen, da die Vereine noch die letzten Details klären müssen. Außerdem steht Alexander Jachmann nach seinem Kreuzbandriss in den Startlöchern und wird zeitnahn mit dem Training beginnen. Abgänge haben wir zum Glück keine zu verzeichnen."

Redaktion: "Wann startet ihr in die Vorbereitung und gegen wen habt ihr Freundschaftsspiele geplant?"

Björn: "Los geht's bei uns am Dienstag, den 31.01.. Während der Vorbereitung bestreiten wir drei Testspiele gegen den FC Larferde, den TSV Grohnde und den SV Hajen. Wir hoffen natürlich, dass das Wetter mitspielt, damit die Spiele auch stattfinden können."

Redaktion: "Welches Saisonziel habt ihr euch für die Rückrunde gesetzt?"

Björn: "Wir haben uns keinen bestimmten Tabellenplatz als Ziel gesetzt. Von Platz 6-12 ist alles ziemlich dicht beieinander, sodass wir mit einer guten Rückrunde hoffentlich noch ein paar Plätze nach oben klettern und noch einige Mannschaften ärgern können. Zudem wollen wir uns natürlich auch fußballerisch weiterentwickeln. Ein weiteres Ziel muss auch sein, weniger Sperren durch Disziplinlosigkeiten zu kassieren, da wir aufgrund des kleinen Kaders keine Ausfälle verkraften können."

Redaktion: "Zu guter Letzt ein Blick nach oben in die Tabelle. Wer macht deiner Meinung nach das Rennen im Meisterschaftskampf?"

Björn: "Ich gehe davon aus, dass Lenne und Holzminden die ersten beiden Plätze unter sich ausmachen, wobei man auch Boffzen nicht außer Acht lassen sollte. Wenn ich festlegen müssten, würde ich dem TSV Lenne die Meisterschaft am ehesten gönnen."

Foto: rw

 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News