Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Dienstag, 13. August 2019 12:32 Uhr

70 Jahre WTW Wallensen: Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund war zu Gast 70 Jahre WTW Wallensen: Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund war zu Gast

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Wallensen/Thüste (mm). Vor 500 zahlenden Zuschauern fand am vergangenen Samstagnachmittag ein ganz besonderes Einlagespiel auf der Thüster Platte statt. Der Sportverein Weenzen-Thüste-Wallensen – kurz WTW Wallensen - hatte sich im Rahmen seines 70-jährigen Jubiläums die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund eingeladen, welche mit Jörg Heinrich einen Champions-League-Sieger und Weltpokalsieger und Weltmeister Frank Mill zwei national als auch international bekannte ehemalige Kicker aufbot.

Um 17 Uhr war es schließlich soweit. Die beiden Teams zogen auf das Spielfeld ein. Hierbei wurde die BVB-Auswahl von Kapitän Frank Mill angeführt. Nach dem obligatorischen Teamfoto wurde die Begegnung schließlich angepfiffen. Die erste Chance des Spiels besaß der BVB durch einen sehenswerten Volleyschuss von Martin Driller. Die beste Gelegenheit hatte WTW-Neuzugang Marius Göldner nach Vorarbeit von Toni Ivankovic. Göldner setzte das Spielgerät jedoch über den Kasten. In der Folgezeit ließen die Altstars den Ball durch die eigenen Reihen laufen und kamen in der 16. Spielminute auch zum 0:1. Der langjährige Regional- und Oberligaspieler des BVB II – Sascha Rammel traf mit einem Schuss aus 20 Metern in das leere Tor des WTW zur Führung. Kurz vor der Pause hatte Timo Maslona noch eine gute Gelegenheit, doch BVB-Torwart Jörg Kühl war auf der Hut und sicherte seinem Team die 1:0-Halbzeitführung.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Hausherren, doch Keeper Kühl konnte sowohl gegen Toni Ivankovic als auch gegen Alex Galimski Paraden zeigen. Die größte Chance besaß Alex Galimski mit einem sehenwerten Schuss vom Sechzehner, welchen Kühl an die Latte lenken konnte. Besser machte es der ehemalige ehemalige Nürnberg- und Dortmund-Profi Lars Müller. Mit all seiner Erfahrung aus rund 350 Profi-Spielen überwand er den zweiten WTW-Keeper Dominik Heintz mit einem Heber ins lange Eck - 0:2. Auch Frank Mill ließ sich kurz vor Spielschluss noch einmal einwechseln und wollte unbedingt sein Tor erzielen. Bei einem Mill-Kopfball konnte sich Heintz auszeichnen. Mill traf kurz vor Schluss dann sogar zum vermeintlichen 0:3, doch das Tor wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt. So endete die Begegnung mit einem 2:0 für die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund, deren Spieler im Anschluss noch fleißig Autogramm- und Fotowünsche erfüllten.

Kader von der Traditionsmannschaft:

Nummer 1: Jörg Kühl

Nummer 2: Franck Patrick Njambe

Nummer 3: Andreas Bath

Nummer 4: Raoul Lambertz

Nummer 5: Tim Gutberlet

Nummer 6: Sascha Rammel

Nummer 8: Martin Driller

Nummer 9: Lars Müller

Nummer 10: Jörg Heinrich

Nummer 11: Frank Mill

Nummer 12: Frank Burmann

Nummer 13: Jens Kurrat

Nummer 14: Detlef Bögershause

Fotos: mm und Göke

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de