Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Donnerstag, 10. Oktober 2019 18:13 Uhr

Benefizspiel: Brakel siegt gegen Paderborns Perspektivmannschaft Benefizspiel: Brakel siegt gegen Paderborns Perspektivmannschaft

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Brakel (mm). Auch die Regenschauer konnten am gestrigen Mittwochabend den rund 2.000 Besuchern im Brakeler Thermo-Glas Stadion nicht die Laune vermiesen. Der Fußballkreis Höxter-Warburg stellte eindrucksvoll unter Beweis, dass ihnen die Unterstützung der Familie vom Fußballer Erdogan Acar, welcher im Alter von nur 41 Jahren beim Sponsorencup des SC Paderborns verstorben ist, am Herzen liegt. Das Benefizspiel diente nämlich dazu, Acar's Familie mit den gesamten Einnahmen zu unterstützen.

Auch sportlich verlief es aus Brakeler Sicht gut. Mit 2:0 konnte sich die Landesligamannschaft der SpVg Brakel gegen die Mannschaft vom SCP, welche vom Bundesligatrainer und ehemaligen Bundesligaprofi Steffen Baumgart zwar an der Seitenlinie gecoacht wurde, aber lediglich aus Spielern der U21 und U19-Mannschaft bestand, durchsetzen. Zudem war fast der gesamte Kader der Bundesligamannschaft (alle, außer ihre 5 Nationalspieler) vor Ort. Die Profis zeigten sich publikumsnah und ließen sich vor dem Spiel für Autogramme und Fotos mit den Besuchern viel Zeit.

Bei Regen zogen die Mannschaft schließlich auf das Spielfeld ein. Nach einem Gebet und einer Schweigeminute ging es gegen 18:30 Uhr auch los. Paderborn hatte in der Anfangsphase mehr vom Spiel, jedoch sprang bis auf einem Kopfball, der knapp am Tor vorbeiging, nichts heraus. Mit der Zeit wurden die Hausherren mutiger. In der 28. Spielminute war es dann soweit. Mit einem Lupfertor von Nils Fähnrich ging der Ex-Club von Erdogan Acar mit 1:0 in Führung. Mit diesem Spielstand wurden auch die Seiten gewechselt.

In der Halbzeitpause schöpfte SCP-Coach Baumgart seine Wechselmöglichkeiten aus. So kam mit Luis Ortmann auch ein Youngster zum Einsatz, der seine erste Jugendstation bei der JSG Boffzen/Fürstenberg und somit im Fußballkreis Holzminden durchlief. Nach einer guten Stunde knickte ein SCP-Akteur auf dem rutschigen Kunstrasenplatz um, sodass die Gäste das Spiel zu zehnt zu Ende spielen mussten. Auf der Gegenseite wechselte SpVg-Trainer Haydar Özdemir des Öfteren aus und gab somit allen Spielern die Möglichkeit, bei diesem Fußballfest dabei zu sein. Kurz vor Schluss durfte der Landesligist dann nochmal jubeln. Der eingewechselte Oumar Fofana traf zum 2:0-Endstand.

Fotos: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de