Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 03. Dezember 2023 10:17 Uhr

DSC Spartenleitung bestätigt: Daniel Heuer bleibt Spartenleiter der Fußballabteilung des DSC Duingen DSC Spartenleitung bestätigt: Daniel Heuer bleibt Spartenleiter der Fußballabteilung des DSC Duingen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf
Kommerzielle Anzeige: Nein
Als Headline anzeigen: Nein

Duingen (red). Ende Oktober fand die Spartenversammlung des DSC Duingen mit Neuwahlen statt. Einstimmig wurden Daniel Heuer (Spartenleiter für ein weiteres Jahr) und Jens Lange (Jugendleiter für weitere zwei Jahre) von den anwesenden Mitgliedern wiedergewählt. Geehrt wurde in Abwesenheit der "Kassierer" Klaus Wagenknecht, der bei Wind und Wetter seit mittlerweile über 20 Jahren bei den Heimspielen des DSC am Kassenhäuschen des Duinger Pottlandstadions steht und dort nicht nur die Eintrittsgelder entgegennimmt, sondern immer auch mit den Zuschauern ins Gespräch kommt. Die Ehrung wird im Anschluss an die Spartenversammlung noch nachgeholt.

In seinem Bericht ging Spartenleiter Heuer auf das vergangene Fußballjahr 22/23 ein. Darin ging er insbesondere auf die unbeständigen Leistungen der 1. Herrenfußballer in der letzten Saison ein, welche sich entgegen der Erwartungen und trotz der vorgenommenen Wechsel auf der Trainerbank leider auch in der aktuellen Spielzeit fortgesetzt haben.

Weiter nahm der Jugendfußball und dessen Entwicklung in den nächsten Jahren einen großen Raum im Bericht des Spartenleiters ein. Erfreut zeigten sich Heuer und Jugendleiter Lange darüber, dass die bestehende Jugendspielgemeinschaft Duingen/Marienhagen erweitert werden konnte um die Mannschaften des TSV Gronau und den TSV Deinsen. Dies sei ein wichtiger Schritt zum Fortbestand des Jugendfußballs in der Samtgemeinde Leinebergland. Heuer hofft, dass sich auch weitere Jugendmannschaften aus der Umgebung der Spielgemeinschaft anschließen, um für die Zukunft gerüstet und weiterhin spielfähig zu sein. Denn gerade vor dem Hintergrund des anhaltenden demografischen Wandels und dem damit auch verbundenen Rückgang von Fußballmannschaften durch den Verlust von (Jugend-)Spielern, vor allem in den unteren Spielklassen, komme insbesondere der Jugendarbeit eine noch höhere Bedeutung zu, als ohnehin schon. Zusammenschlüsse anderer Vereine aus der Umgebung zeigen, dass es immer schwieriger wird, als alleinstehender Verein allen Aufgaben und Anforderungen - sowohl im Jugend- als auch im Damen-und Herrenbereich - gerecht zu werden. Die Zeiten, in denen in jeder Altersklasse eine eigene Mannschaft am Spielbetrieb angemeldet war, gehören längst der Vergangenheit an.

In diesem Zusammenhang war Heuer umso mehr erfreut, dass seit dem Sommer wieder Bambinis (Kinder ab drei Jahren) und eine G-Jugend (fünf -sechsjährige) in ihrer Freizeit auf dem Duinger Fußballplatz zu finden sind. Lange und Heuer dankten den engagierten Trainern für ihren Einsatz. Es werde in den kommenden Jahren unerlässlich sein, Kinder durch ein gutes Trainings-Angebot weiter für den Fußball zu begeistern und kontinuierlich neue Jugend-Mannschaften ins Leben zu rufen, um den Unterbau für den späteren Seniorenbereich zu schaffen.

Abschließend ging DSC-Schiedsrichter-Obmann Joachim Rößler in seinem Bericht noch auf das Schiedsrichterwesen und die gemeldeten Duinger Schiedsrichter ein. Er warb noch dafür, sich für den Schiedsrichter-Lehrgang anzumelden. Die Ausbildung werde zudem vom Verein gefördert.

Foto: DSC Duingen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang