Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Mittwoch, 11. September 2019 06:53 Uhr

Vierter Sieg im vierten Spiel - SG Lenne/Wangelnstedt II siegt auch in Derental Vierter Sieg im vierten Spiel - SG Lenne/Wangelnstedt II siegt auch in Derental

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Derental (eos). Auch im vierten Spiel in Folge gab sich die Zweitvertretung des TSV Lenne keine Blöße und behielt in Derental ebenfalls die weiße Weste. Mit einem verdienten 2:0-Auswärtssieg im Gepäck traten die Blau-Gelben gegen aufopferungsvoll verteidigende Derentaler die Heimreise an.

Von Beginn an waren die Rollen im Spiel klar verteilt und die Hausherren überließen dem Gast aus Lenne den Ball und das Spielgeschehen. Es dauerte allerdings bis zur 15. Spielminute, ehe Blau-Gelb das erste Mal gefährlich vor dem Kasten der Gastgeber auftauchte. Ein Steckpass von Hendrik Buchhagen durch die Abwehrkette kam bei Eike Ostermann an, der allerdings am Derentaler Schlussmann Marc Hansmann scheiterte. Wenige Minuten später verpasste Nikolaj Klassen eine Hereingabe in den Sechzehner nur knapp. Der MTV kam im ersten Durchgang nur einmal gefährlich vor das Gehäuse der SG. Der Konter wurde von Florian Otte allerdings zu überhastet abgeschlossen und stellte SG-Keeper Yannick Hoffmann vor keine großen Herausforderungen. In der 35. Minute kam es dann zum überfälligen Führungstreffer der Blau-Gelben. Zunächst scheiterte Sascha Link noch am gut aufgelegten Heimkeeper Hansmann. Der Abpraller landete allerdings direkt vor den Füßen von Kai Lippmann, der nur noch in das leere Tor einschieben musste.

Auch im zweiten Durchgang drängte vorerst weiter nur der Gast aus Lenne auf das Tor der Derentaler, allerdings wurden beste Chancen das Spiel vorzeitig zu entscheiden liegen gelassen. Mit fortlaufender Spieldauer erhöhte die Meier-Elf mehr das Risiko, wodurch der MTV auch zwei weitere Möglichkeiten im zweiten Durchgang verzeichnen konnte. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 76. Spielminute mit dem schönsten Spielzug des Tages. Wieder war es Hendrik Buchhagen, der einen Ball durch die Schnittstelle der Derentaler Abwehrkette auf Nikolaj Klassen spielte. Klassen legte uneigennützig vor dem Derentaler Schlussmann Hansmann quer auf Sascha Link, der mit seinem neunten Saisontreffer, den Spielstand auf 2:0 erhöhte und das Spiel somit entschied.

Am kommenden Wochenende kommt es dann zu einem Spitzenspiel in der 1. Kreisklasse, wenn die Zweitvertretung des TSV Holenberg nach Wangelnstedt reist.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de