Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Donnerstag, 26. November 2020 13:09 Uhr

1. Kreisklasse Rückblick: TSV Kemnade 1. Kreisklasse Rückblick: TSV Kemnade

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Kemnade (mm). Der TSV Kemnade ist nach guten Testspielergebnissen leicht favorisiert in die Saison gegangen. In der Nordstaffel der 1. Kreisklasse ist die Mannschaft von Trainer Sebastian Tacke mit 19 Punkten aus neun Spielen auch auf der Pole Position. Wir haben uns mit Tacke über den bisherigen Saisonverlauf unterhalten.

"Sebastian, wie habt ihr euch auf die Saison vorbereitet?"

"Wir haben acht Wochen vor Saisonstart mit der Vorbereitung angefangen. Die Trainingsbeteiligung war eher durchwachsen. In den zwei Vorbereitungsspielen konnten wir verschiedene Spielsysteme testen und auch einige Spieler auf den verschiedensten Positionen testen."

"Mit welchen Erwartungen seid ihr in die Spielzeit gegangen?"

"Durch die Verstärkungen zur neuen Saison (Dominik Grunow, Fabian Bertram, Dennis Tacke, Tarik Kersting, Matthias Gründel) ist die Erwartungshaltung natürlich gestiegen. Unser Ziel ist vor der Saison ein Platz unter den ersten zwei Plätzen gewesen, das Ziel hat auch weiterhin Bestand."

"Was war euer Highlightspiel?"

"Das Highlightspiel war unser letztes Spiel beim FC Hohe/Brökeln Ende Oktober. Hohe/Brökeln ging hochambitioniert ins Spiel und war dementsprechend kämperisch eingestellt. Aufgrund der Platzgröße des FC Hohe/Brökeln und des regnerischen Wetters gingen wir mit dem nötigen Respekt ins Spiel. An diesem Tag gelang uns so ziemlich alles und wir gewannen dort mit 0:7, und ließen unserem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Das hatten wir uns im Vorfeld dann doch etwas anders vorgestellt…."

"Welche Mannschaft hat euch bisher am meisten überrascht?"

"Am meisten überrascht hat uns in der Hinrunde die Mannschaft des FC Eintracht Ammensen. Wir haben dort auf einem Freitagabend unter Flutlicht gespielt. Das Spiel gewannen wir zwar 2:1, aber Ammensen hat spielerisch und vor allem kämpferisch die beste Leistung unserer bisherigen Gegner abgeliefert."

"Wie zufrieden seid ihr mit der Hinrunde?"

"Mit der Hinrunde sind wir nicht ganz zufrieden. Das unnötige Unentschieden gegen Grünenplan, und die völlig unnötige Niederlage gegen Kaierde hätten nicht sein müssen. Insgesamt ist es aber unser Ziel unseren Zuschauern ansehnlichen Fußball zu zeigen. Das ist uns in der Hinrunde schon ganz gut gelungen, ist aber natürlich noch ausbaufähig."

"Was muss in der Rückrunde besser werden?"

"Da wir eine sehr junge Mannschaft haben, müssen wir allgemein an unserer Cleverness arbeiten. Das bezieht sich auf gewisse Spielsituationen oder auch im taktischen Bereich. Außerdem müssen wir an unserer Chancenverwertung arbeiten. Wir lassen einfach noch zu viele hundertprozentige Möglichkeiten aus und machen uns damit teilweise das Leben selber schwer. Desweiteren müssen wir an unserer Defensivarbeit feilen. Wir bekommen einfach noch zu viele einfache Gegentore."

Tabelle 1. Kreisklasse Nord

1. TSV Kemnade 8 Spiele 27:10 Tore 19 Punkte

2. TuSpo Grünenplan II 6 Spiele 19:5 Tore 16 Punkte

3. SG Eschershausen II/Dielmissen II 8 Spiele 19:16 Tore 15 Punkte

4. FC Hohe/Brökeln 7 Spiele 18:12 Tore 13 Punkte

5. TSV Kaierde 7 Spiele 19:9 Tore 12 Punkte

6. TSV Kirchbrak II 7 Spiele 14:14 Tore 9 Punkte

7. Delligser SC 7 Spiele 12:11 Tore 8 Punkte

8. FC Eintracht Ammensen 7 Spiele 9:14 Tore 6 Punkte

9. SCM Bodenwerder II 7 Spiele 7:28 Tore 4 Punkte

10. VfR Hehlen II 8 Spiele 7:32 Tore 3 Punkte

Foto: TSV Kemnade

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang