Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 11. April 2021 13:11 Uhr

Generationswechsel auf der Trainerposition in Deensen: Wollenburg und Rawisch übernehmen Generationswechsel auf der Trainerposition in Deensen: Wollenburg und Rawisch übernehmen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf
v.l.n.r.: Julian Rawisch, Tobias Schmidtmann, Dennis Wollenburg

Deensen (red). Die coronabedingt abgebrochene Saison 2020/2021 ist zugleich die letzte für Ralph Schwekendiek an der Seitenlinie des V.f.R. Deensen. Der Coach verlängerte seinen auslaufenden Vertrag auf eigenen Wunsch nicht. „Es fällt mir altersbedingt zunehmend schwer, die sportlichen Übungen mit der Mannschaft durchzuführen, deshalb habe ich mich dazu gezwungen gesehen, schweren Herzens das Amt als Trainer in Deensen aufgeben zu müssen. Ich bin stolz ein Teil dieser super Truppe gewesen zu sein, die Arbeit mit den Jungs hat mir sehr viel Spaß bereitet und wir haben nach schweren Jahren die Mannschaft auf einen guten Weg für die Zukunft gebracht. Die Mannschaft wird in den nächsten Jahren einen erfolgreichen Weg bestreiten, davon bin ich überzeugt“, äußerte sich Ralph Schwekendiek.

Der erste Vorsitzende Tobias Schmidtmann bedauert den Abgang von Ralph Schwekendiek sehr. „Ralph hat hier einen super Job gemacht und den Verein wieder in die Spur gebracht, wir sind sehr dankbar für die erfolgreiche Arbeit von Ralph hier in Deensen.“ Der V.f.R. hat zur Nachfolge auf der Trainerposition schnell gehandelt und konnte sich mit dem jungen Trainerduo Dennis Wollenburg und Julian Rawisch auf eine Zusammenarbeit einigen. „Mit Dennis und Julian übernehmen zwei Jungs der neuen Trainergeneration das Zepter bei uns, die der Mannschaft viele neue Impulse setzen werden und den erfolgreich eingeschlagenen Weg fortführen werden. Wir sind froh zwei sehr motivierte Trainer gefunden zu haben, die darauf brennen die Mannschaft weiterentwickeln zu können“, freut sich Tobias Schmidtmann über die Zusage des Trainerduos.

Dennis Wollenburg und Julian Rawisch freuen sich sehr auf die Aufgabe an der für sie bestens bekannten Wirkungsstätte. „Wir bekommen hier in Deensen die Möglichkeit unsere ersten Schritte als Trainer im Herrenbereich zu gehen, über dieses Vertrauen des Vereins sind wir sehr dankbar. Wir kennen den Kader sehr gut und sind überzeugt mit dieser Mannschaft in Zukunft einen erfolgreichen Fussball in der NNH-Arena spielen zu können. In Deensen hat sich in den letzten zwei Jahren viel getan, der Verein ist auch für die Zukunft gut aufgestellt. Diesen bisher erfolgreich engeschlagen Weg wollen wir mit der Mannschaft fortführen. Wir hoffen so schnell wie möglich die Arbeit mit dem Team aufnehmen zu können“, so das neue Trainerduo.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang