Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Mittwoch, 24. November 2021 15:22 Uhr

Trennung von Kai Kunkel: SG Wesertal auf Trainersuche Trennung von Kai Kunkel: SG Wesertal auf Trainersuche

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Heinsen/Polle (red). Die SG Wesertal und Trainer Kai Kunkel gehen getrennte Wege. „Es ist uns nicht leichtgefallen, diese Entscheidung zu treffen. Kai Kunkel war über viele Jahre für die SG nicht nur als Spieler, sondern auch als Jugendtrainer und zuletzt als Herrentrainer tätig. Es hat in der letzten Zeit Spannungen zwischen Teilen der Mannschaft und Kunkel gegeben. Nach Gesprächen mit der Mannschaft und dem Trainer kamen wir zu dem Schluss, dass es nicht weitergehen kann", gab SG-Vorsitzender Andre Hansmann die Trennung bekannt.

Der Vorstand dankt Kai Kunkel ausdrücklich für sein Engagement über die letzten Jahre. „Er hat es geschafft die Jugendspieler an die Herren heranzuführen und war in den Jahren immer ein zuverlässiger Trainer. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Der Vorstand ist sich sicher, dass man sich auf den Sportplätzen im Kreis wiedersehen wird“, so Hansmann weiter. Mannschaftkapitän Kevin Argentiero hat das Team übergangsweise als Spielertrainer übernommen. Ihm zur Seite stehen Betreuer Julian Stukenberg und an der Linie Dennis Müller. Nachdem auch Jürgen Grabs die Betreuung der zweiten Herren abgegeben hat, wird die zweite Mannschaft durch Max Wiedbrauk und Nils Kühn als Spielerbetreuer gemanagt.

Ab sofort ist die SG auf Trainersuche. Interessenten können sich gerne beim 1. Vorsitzenden Andre Hansmann (per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Mobil unter 0160-94122687) melden. „Wir hoffen in der Winterpause einen neuen Trainer verpflichten zu können, der zur SG und zu den beiden Mannschaften passt. Der neue Trainer soll die Mannschaften wieder auf die Erfolgsspur zurückführen und die Weiterentwicklung der jungen Teams voranbringen“, hofft Hansmann abschließend.

Foto: Archiv

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang