Kreis Holzminden (mm). Am vergangenen Dienstagabend ist der dritte Spieltag der Aufstiegsrunde beendet worden. Die SG Lenne/Wangelnstedt II hat sich deutlich gegen den SV Frischauf Rühle durchgesetzt und bleibt somit Tabellenführer. Der FC Eintracht Ammensen hat sein zweites Aufstiegsrundenspiel ebenfalls für sich entschieden, sodass diese beiden Teams die einzigen beiden ungeschlagenen Teams nach zwei Spieltagen sind.

Spiele auf einem Blick

TSV Kaierde - TSV Holenberg II Gast nicht angetreten

FC Eintracht Ammensen - SG GoLüWa/Bevern II 3:0 1:0 Hendrik Alshut (3./ET), 2:0 Serkan Ilarslan (27.), 3:0 Markus Funke (44.)

SG Wesertal - FC Hohe/Brökeln 6:1 (2:1) 0:1 Timo Hundertmark (14.), 1:1 Alain Düwel (30.), 2:1 Dustin Endrijat (40.), 3:1 Alain Düwel (63.), 4:1 Kevin Argentiero (67.), 5:1 Sean Grupe (82.), 6:1 Dustin Endrijat (84.)

Dienstag; SG Lenne/Wangelnstedt II - SV Frischauf Rühle 8:1 (3:1) 1:0 Lars-Eric Michler (3.), 1:1 Nico Schünemann (34.), 2:1 Luca-Dominic Kreikenbohm (41.), 3:1 Lars-Eric Michler (45.), 4:1 Moritz Kalms (51.), 5:1/6:1 Lars-Eric Michler (59./63.), 7:1/8:1 Daniel Schlender (66./80.)

TABELLE:

1. SG Lenne/Wangelnstedt II 3 Spiele 14:1 Tore 9 Punkte

2. SG Wesertal 3 Spiele 11:3 Tore 6 Punkte

3. FC Eintracht Ammensen 2 Spiel 6:0 Tore 6 Punkte

4. SV Frischauf Rühle 3 Spiele 4:10 Tore 4 Punkte

5. VfB Negenborn 2 Spiele 8:3 Tore 3 Punkte

6. SG GoLüWa/Bevern 2 Spiele 4:3 Tore 3 Punkte

7. TSV Kaierde 3 Spiele 7:12 Tore 3 Punkte

8. FC Hohe/Brökeln 3 Spiele 2:10 Tore 1 Punkt

9. TSV Holenberg II 2 Spiele 0:14 Tore 0 Punkte 

Foto: mm