Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Samstag, 28. April 2018 10:15 Uhr

Holzminden reist zum derzeitigen Relegationsplatz-Inhaber auf den Hagen Holzminden reist zum derzeitigen Relegationsplatz-Inhaber auf den Hagen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Hagen (mm). Am morgigen Sonntag macht sich der SV06 Holzminden auf den Weg zum TuS Germania Hagen, der vier mit Punkten weniger auf dem Relegationsplatz steht. Nach der 0:8-Niederlage gegen Harsum werden wieder einige Spieler zurück in den Kader von Michael Lotze kehren. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Hagen.

"Ein Spiel mit besonderer Bedeutung. Nach der herben Niederlage am Dienstag müssen wir uns wieder konzentrieren und alle Kräfte sammeln, um gegen Germania Hagen zu bestehen. Das Hinspiel endete mit einem Remis, dass die Hagener erst kurz vor dem Abpfiff sichern konnten", blickt SV-Trainer Michael Lotze auf die Partie.

"Wir wollen unbedingt in der Fremde punkten, um möglichst den Abstand auf die Abstiegszone zu vergrößern. Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft eine erheblich bessere Leistung am Sonntag auf den Platz bringen wird. Es wird einige Veränderungen im Kader geben, die hoffentlich Früchte tragen. Schmerzlich fehlen wird weiterhin Mohammed Chaabu", hofft Lotze die Rückreise mit Punkten im Gepäck antreten zu können.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang