Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Samstag, 06. Juli 2019 17:34 Uhr

„Wir wollen frühzeitig den Klassenerhalt perfekt machen“ – Stadtoldendorf mit fünf Neuen „Wir wollen frühzeitig den Klassenerhalt perfekt machen“ – Stadtoldendorf mit fünf Neuen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Stadtoldendorf (mm). Lange hat man aus Stadtoldendorf nichts mehr gehört. Mit einer starken Leistung hatte sich der FC Stadtoldendorf am letzten Spieltag noch den Klassenerhalt in der Bezirksliga gesichert. Doch dann wurde bekannt, dass neben Niklas Dorf (FC Eldagsen) auch Kapitän Kasim Yildiz (VfL Dielmissen), Patrik Kirschnick (VfB Negenborn), Muzaffer Dogan und Gihad El-Wayss (beide SV06 Holzminden) die Homburgstadt verlassen werden.

„Die Abgänge tun weh, da sie fester Bestandteil vom in der Rückrunde erarbeiteten System waren, aber wir können sie kompensieren“, blickt Werner Brennecke zuversichtlich auf die kommende Spielzeit. Zum Trainingsauftakt konnte er mit Serhat Özgen und Ömer Tuzun zwei Stadtoldendorfer, die zuletzt beim SV06 Holzminden spielten, begrüßen. Des Weiteren wurden Ewald Ils und Richard Löwens, die nach ihrem Jahr in der Bezirksliga A-Jugendmannschaft zunächst in der zweiten Mannschaft spielten, in die Bezirksligamannschaft hochgemeldet. Zudem kehrt Can Yasar von der SG GoLüWa zum FC Stadtoldendorf zurück. „Wir sind froh, dass sich diese Spieler unserer Mannschaft angeschlossen haben und wir Gott sei Dank nicht über die finanziellen Mittel anderer Vereine verfügen“, so Brennecke.

„Can Yasar hat bereits seit Februar ab und zu bei uns mittrainiert. Er ist ein sehr guter Spieler für das Zentrum und wird unsere Offensive verstärken“, freut sich Brennecke über die Rückkehr des torgefährlichen Mittelfeldspielers, der genauso wie Ömer Tuzun bereits mit Stadtoldendorf in der Bezirksliga gespielt hat. „Ömer Tuzun kann bis auf die Torwartposition alle Positionen bekleiden. Meine Idee ist es ihn in der Offensive einzusetzen. Er hat ein gutes Tempo und verfügt über eine gute Technik“, blickt Brennecke auf die Stärken des Rückkehrers.

„Serhat Özgen ist ein sehr talentierter Spieler. Er kann als Außenverteidiger oder als Mittelfeldspieler eingesetzt werden. Er kommt aus Stadtoldendorf und verfügt über einiges an Potenzial, hat aber noch viel Luft nach oben“, blickt Brennecke auf die Verpflichtung aus Holzminden. Besonders freut sich der erfahrene Übungsleiter, dass die Bildung der zweiten Stadtoldendorfer Mannschaft erste Früchte trägt. „Ewald Ils und Richard Löwens sind mir schon im Winter aufgefallen. Aufgrund der Situation, dass wir so tief im Abstiegskampf gesteckt haben, habe ich sie noch in der zweiten Mannschaft gelassen. Während Richard für den Defensivbereich vorgesehen ist, kann Ewald mit seinem Tempo die Lücke von Niklas Dorf schließen. Beide haben großes Potential“, vertraut Brennecke den jungen Spielern.

„Wir wollen frühzeitig den Klassenerhalt perfekt machen. Das traue ich dem TuSpo Grünenplan auch zu. Es wäre doch schön, wenn wir in der Saison 2020/2021 drei Kreis Holzmindener Mannschaften in der Bezirksliga haben würden. Um unser Ziel zu erreichen, werden wir in jedem Fall die Zusammenarbeit mit der zweiten Mannschaft intensivieren, die ja bekanntlich über viele gestandene Spieler verfügt“, so Brennecke abschließend.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de