Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Donnerstag, 13. Januar 2022 12:42 Uhr

Erster Winterneuzugang beim TuSpo Grünenplan Erster Winterneuzugang beim TuSpo Grünenplan

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf
Daniel Schliewe von der Spartenleitung mit Neuzugang Patrick Wilke

Grünenplan (red). In wenigen Tagen beginnt für den TuSpo Grünenplan die wichtige Vorbereitung auf die bevorstehende Abstiegsrunde in der Bezirksliga. Nun stellen die Verantwortlichen ihren ersten Neuzugang vor. Vom TSV Warzen (1. Kreisklasse Hildesheim) kommt der 19-jährige Offensivakteur Patrick Wilke nach Grünenplan.

"Ich habe zehn Jahre bei Warzen gespielt und hatte eine tolle Zeit dort. Beim TuSpo Grünenplan habe ich allerdings die Chance in der Bezirksliga zu spielen, weshalb ich mich für den Wechsel entschieden habe. Ich hatte durch sehr positive Gespräche mit den Verantwortlichen einen guten ersten Eindruck vom Verein, dies bekräftigte meine Entscheidung. Ich erhoffe mir von dem Wechsel mich beim TuSpo fußballerisch weiterzuentwickeln, außerdem ist es mein Ziel mit dem Team den Klassenerhalt zu schaffen", kommentiert Wilke seinen Wechsel.

Auch die TuSpo-Verantwortlichen freuen sich über den Wechsel. "Wir freuen uns auf Patrick - mit ihm bekommen wir einen jungen, talentierten Spieler, der auch menschlich in unsere Mannschaft passen wird. In einigen Trainingseinheiten im vergangenen Jahr hinterließ er bei uns Spartenleitern sowie unserem Trainer Ruben Lange einen guten Eindruck", so Spartenleiter Jan Tiesemann.

Foto: TuSpo Grünenplan

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang