Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Freitag, 29. April 2022 14:11 Uhr

Samstagsspiel: Lenne empfängt Bruchhausen-Vilsen Samstagsspiel: Lenne empfängt Bruchhausen-Vilsen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Lenne (mm). Nach dem spektakulären 3:3-Unentschieden gegen den TSV Bemerode steht für den TSV Lenne am morgigen Samstagnachmittag das nächste Heimspiel an. Die Mannschaft von Björn Bettermann empfängt in der Bezirksliga-Abstiegsrunde Staffel B1 den SV Bruchhausen-Vilsen aus dem Kreis Diepholz, welcher mit sechs Punkten aus drei Spielen auf dem zweiten Rang der Tabelle platziert ist. Anstoß ist um 15 Uhr.

"Wir ziehen sehr viel Mut und Zuversicht aus dem vergangenen Spiel. Mit der notwendigen Einstellung, Aggressivität und Leidenschaft wollen wir die ersten drei Punkte holen. Leider steht mir nur ein begrenzter Kader zur Verfügung- was uns aber nicht hindert, sondern zusätzlich motiviert!", hofft TSV-Trainer Björn Bettermann auf den ersten Heimsieg im Jahr 2022.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang