Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Samstag, 14. Mai 2022 07:52 Uhr

"Alles-oder-Nichts-Spiel": Grünenplan reist heute nach Hannover "Alles-oder-Nichts-Spiel": Grünenplan reist heute nach Hannover

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Grünenplan (mm). Nach der 0:3-Niederlage gegen den SV Bavenstedt II geht's für den TuSpo Grünenplan am heutigen Samstagnachmittag in der Bezirksliga-Abstiegsrunde B2 weiter. Die Mannschaft von Ruben Lange wird beim HSC Hannover II gastieren, welcher aus vier Partien dank dreier Sieg neun Punkte eingefahren hat. Anstoß ist um 16 Uhr.

"Es wird eines der schwierigsten Spiele gegen eine der besten Mannschaften aus der Staffel. Durch die ärgerlichen Niederlagen und zuletzt der verdienten Niederlage gegen Bavenstedt ist es für uns ein "Alles-oder-Nichts-Spiel". Wir stehen mit dem Rücken zur Wand und müssen für die Partie nochmal alle Kräfte bündeln, um das Bestmögliche aus unserer Situation herauszuholen. Dass es auswärts sehr schwer wird, ist uns allen klar. Wir brauchen eine sehr gute Spielvorbereitung, damit wir fit sind, um einen Sieg zu holen", gibt TuSpo-Spartenleiter Jan Tiesemann das klare Ziel aus. Personell sieht es im Vergleich zur Vorwoche deutlich besser aus. So ist unter anderem Stürmer Marvin Lipke wieder mit von der Partie.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang