Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Samstag, 14. Mai 2022 07:56 Uhr

Stadtoldendorf will in Drispenstedt nachlegen Stadtoldendorf will in Drispenstedt nachlegen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Drispenstedt (mm). Nach dem 5:1-Sieg gegen den SV Adler Hämelerwald geht's für den FC Stadtoldendorf in der Bezirksliga Abstiegsrunde Staffel B4 mit einem Auswärtsspiel weiter. Die Mannschaft von Trainer Erkan Yasar wird beim SC Drispenstedt gastieren, welcher nach zwei Niederlagen zum Auftakt aus den darauf folgenden drei Partien sieben Punkte mitnehmen konnte. Anstoß ist am morgigen Sonntagnachmittag um 15 Uhr.

"Wir dürfen uns auf dem Sieg nicht ausruhen und wollen auch gegen Drispenstedt punkten. Der Sieg war wichtig für die Moral und die Stimmung in der Mannschaft. Wir haben unter der Woche an den Dingen gearbeitet, die mir noch nicht gefallen haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch aus Drispenstedt etwas Zählbares mitnehmen werden", hofft FC-Trainer Erkan Yasar auf die nächsten Punkte. Bei diesem Vorhaben wird ihm Vitali Scheremet verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang