Mittwoch, 12. September 2018 06:56 Uhr

16:0-Heimsieg: Boffzens Damen zünden Offensivfeuerwerk 16:0-Heimsieg: Boffzens Damen zünden Offensivfeuerwerk

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Boffzen (r). Am Sonntag trafen die FC Boffzen – Damen auf die Reserve des SV Bökendorf. Der FC war über die gesamte Spielzeit das spielbestimmende Team und führte zur Halbzeit bereits 7:0. In der zweiten Hälfte schraubte man das Ergebnis auf 16:0 hoch.

Der FC legte los wie die Feuerwehr und ging bereits in der achten Minute in Führung. Marie Ahlf spielte einen Pass durch die Schnittstelle der Abwehr auf Stefanie Vogt, die keine Mühe hatte zum 1:0 einzuschieben. In der zwölften Minute traf Laura Neils mit Hilfe der Unterkante der Latte zum 2:0. Die nächsten Tore fielen im Minutentakt: Lara Fredriksdotter schob in der 13. Minute nach Querpass von Nina Gill zum 3:0 ein. Einen Torschuss von Nina Gill ließ Bökendorfs Torhüterin nach vorne abprallen, sodass Stefanie Vogt zum 4:0 abstaubte.

In der 23. Minute legte Lara Fredriksdotter einen Alleingang hin, den sie mit dem 5:0 krönte. Stefanie Vogt traf in der 27. Minute nach Flanke von Nina Gill zum 6:0. Rhea Mönnekes legte mustergültig für Laura Neils vor, die die Trofrau überraschte und per Weitschuss ins kurze Eck das 7:0 in der 28. Minute erzielte. In der Folgezeit nahm Boffzen etwas an Tempo heraus. Die Dreierabwehrkette um Sina Gröbing, Lema Ansari und Carolin Helling spielte eine konzentrierte Partie, sodass FC-Torhüterin Jana Tilinski keinen Torschuss abwehren musste.

Es dauerte nach der Halbzeitpause bis zur 60. Minute ehe der Torreigen weiterging. Nach einem Doppelpass zwischen Stefanie Vogt und Lara Fredriksdotter war es Fredriksdotter, die zum 8:0 traf. Nach einem langen Ball von Jana Bilstein auf Lara Fredriksdotter legte diese klug auf Stefanie Vogt quer, welche keine Mühe hatte zum 9:0 einzuschieben. Das 10:0 fiel in der 63. Minute nach einem Freistoß von Sina Gröbing, welcher unhaltbar ins Bökendorfer Netz abgefälscht wurde. Vier Minuten später legte Stefanie Vogt vor dem Tor quer auf Lara Fredriksdotter, welche mit ihrem vierten Treffer der Partie das 11:0 erzielte. Zwei Minuten später war es erneut Stefanie Vogt, welche mit ihrem fünften Treffer des Tages zum 12:0 traf.

Boffzen bekam in der 77. Minute einen Handelfmeter zugesprochen, den Nina Gill zum 13:0 nutzte. In der 84. Minute setzte Angelina Hanna ihren Abschluss gegen den Pfosten, doch den Abpraller nutzte Laura Neils zum 14:0. Nina Gill traf in der 88. Minute nach Vorlage von Laura Neils zum 15:0. Der Schlusspunkt unter dieser Partie war FC-Kapitänin Rhea Mönnekes vorbehalten. Nach Vorlage von Jana Bilstein traf sie per schönem Heber über die Torfrau zum 16:0 – Endstand.

Zum Einsatz kamen:
Jana Tilinski, Lema Ansari, Sina Gröbing, Carolin Helling, Nina Gill, Rhea Mönnekes, Marie Ahlf, Vanessa Hindrichs, Laura Neils, Stefanie Vogt, Lara Fredriksdotter, Angelina Hanna, Jana Bilstein & Tamara Hartmann.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de