Donnerstag, 02. Mai 2019 06:55 Uhr

Unverdiente Niederlage im Topspiel für Boffzens Damen Unverdiente Niederlage im Topspiel für Boffzens Damen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Boffzen (r). Am vergangenen Sonntag traf in der Frauenkreisliga der Tabellenzweite FC Boffzen auf den Tabellenführer FC Germete – Wormeln. In einem ausgeglichenen Spiel stand es zur Halbzeit folgerichtig 1:1. In der zweiten Hälfte schaffte es der Gast aus Germete am Ende mit 3:2 etwas glücklich die Zähler aus Boffzen mitzunehmen.

Boffzen benötigte etwas Zeit um richtig ins Spiel zu kommen, sodass der Gast aus Germete zunächst mehr Ballbesitz hatte, ohne jedoch gefährlich vor dem Tor aufzutauchen. Stück für Stück kam Boffzen immer besser in die Partie. In der 22. Minute gelang ein gut gespielter Pass durch die Schnittstelle der Abwehr zu Stefanie Vogt, welche die gegnerische Torfrau im Sechszehner umkurvte. Germetes Torfrau konnte Vogt nur mit einem klaren Foulspiel stoppen, welches einen Elfmeter zur Folge hatte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Lara Fredriksdotter sicher zur verdienten 1:0 – Führung.

Germete versuchte sein Spiel durch lange Bälle in die Spitze durchzuziehen, Boffzens Dreierkette stellte die Angreiferinnen des Gegners jedoch oft klug ins Abseits. Boffzen verließ sich auf das konsequente Zustellen der Gegenspielerinnen und aufs schnelle Kurzpassspiel, welches die gegnerische Abwehr mehrfach unter Druck setzte. Einige gute Möglichkeiten die Führung auszubauen vereitelte die gute gegnerische Torfrau. Nach einem Freistoß gelang dem FC Germete – Wormeln der Ausgleich in der 37. Minute, als sie beim Durcheinander im Boffzer Strafraum die Übersicht behielten. So ging es mit einem 1:1 in die Pause.

Nach der Pause nutzte der Gast aus Germete einen Fehler im Aufbauspiel durch einen schnellen Pass in die Spitze zur 2:1 – Führung in der 49. Minute aus. Von diesem Rückstand ließ sich Boffzen nicht aus der Ruhe bringen und spielte sein Spiel weiter. Nach einem schön vorgetragenen Angriff, der zunächst noch abgewehrt wurde, staubte Lara Fredriksdotter zum vermeintlichen 2:2 ab – der Schiedsrichter entschied auf Abseits, was nicht hundertprozentig aufzuklären ist. Direkt im Anschluss an diese Situation in der 55. Minute gelang Rhea Mönnekes dann auch wirklich der Ausgleich. Ihr Schuss nach einem Durcheinander im Germeter Strafraum wurde noch leicht abgefälscht und landete vom Innenpfosten im Tor zum 2:2.

Nach einem unnötigen Foulspiel in der eigenen Hälfte an FC-Abwehrspielerin Carolin Helling musste diese das Feld verletzungsbedingt verlassen. Quasi in die verletzungsbedingte Umstellung hinein machte Germete nach einem langen Ball in die Spitze aus einer Abseitsposition heraus das 3:2 in der 75. Minute. Boffzen bemühte sich nach Kräften um den Ausgleich und machte in der Schlussphase hinten auf, sodass Germete vermehrt auf Konter setzte. Einen Abschluss nach einem Konter setzten sie knapp neben das Tor und verpassten die Vorentscheidung. In der Schlussminute rettete die Germeter Torfrau ihrem Team die drei Punkte, als sie eine Boffzer Großchance zum Ausgleich über die Latte lenkte. Boffzens Damen mussten sich also trotz guter Leistung mit der Niederlage abfinden. Ein Unentschieden wäre leistungsgerecht gewesen. Aber manchmal soll es einfach nicht sein.

Zum Einsatz kamen: Vivian Fogheri, Daniela Rennebaum, Carolin Helling, Sina Gröbing, Laura Neils, Rhea Mönnekes, Jennifer Strieder, Tamara Hartmann, Nina Gill, Stefanie Vogt, Lara Fredriksdotter, Marie Ahlf, Rieke Böhm & Jana Tilinski.

Am kommenden Sonntag, den 05. Mai steht das Derby beim SV 06 Holzminden an. Anpfiff ist um 11 Uhr auf der Sportanlage in Holzminden.

Foto: FC 08 Boffzen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de