Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Donnerstag, 05. September 2019 07:01 Uhr

Boffzens Damen mit Sieg und Niederlage Boffzens Damen mit Sieg und Niederlage

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Boffzen (red). Am vergangenen Sonntag traf zunächst die 9er Mannschaft des FCs auf den SV Steinheim. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte war es Steinheim, welches sich in der zweiten Hälfte verdient den Sieg sicherte. Die Partie begann mit zwei Torchancen für Steinheim, welche pariert werden konnten. In der vierten Spielminute setzte Laura Neils zum Sololauf an, welchen sie zum 1:0 abschloss. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften mit Großchancen auf beiden Seiten, welche zum Teil fahrlässig ausgelassen wurden. In der 30. Minute nutzte Steinheim eine Möglichkeit zum Ausgleich. In der 35. Minute schoss Boffzens Torfrau Steinheims Stürmerin bei Klärungsversuch an und diese hatte keine Mühe den Ball zum 2:1 im Tor unterzubringen. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte glich Finnja Mindermann nach Vorlage von Laura Neils zum 2:2 aus.

Die zweite Hälfte gehörte klar dem SV Steinheim. Boffzen musste dem Tempo der ersten Hälfte Tribut zollen und hatte zudem mit Verletzungspech zu kämpfen. In der 49. Minute ging Steinheim erneut in Führung als ein Kullerball seinen Weg ins Tor fand. Mit einem Doppelschlag in der 54. und 56. Minute schraubten sie das Ergebnis auf 2:5 hoch und sorgten so für die Vorentscheidung. In der 68. Minute fiel das 2:6. Leonie Ludewig konnte nach einem Alleingang in der 86. Minute auf 3:6 verkürzen. In der Nachspielzeit setzte Steinheim mit dem 3:7 noch den Schlusspunkt unter diese Partie.

Im Anschluss traf die 11er Mannschaft des FCs auf den SV 06 Holzminden (9er Mannschaft). Stefanie Vogt hatte die ersten beiden Möglichkeiten, welche Michelle Dötzer im Holzmindener Gehäuse parieren konnte. Holzminden hatte nach einem Fehler in der FC – Hintermannschaft ihre erste Chance, jedoch konnte im Fünfmeterraum geklärt werden. In der siebten Minute schickte Finnja Mindermann Stefanie Vogt in die Spitze, welche zum 1:0 traf. Boffzen blieb das spielbestimmende Team und spielte sich Torchancen heraus. Finnja Mindermann verpasste in der elften Minute das 2:0 nur knapp. SV-Akteurin Carina Manthey konnte sich in der 13. Minute einmal gefährlich durchsetzen, doch verzog sie ihren Abschluss deutlich. Ansonsten hatte FC-Torhüterin Aleksandra Karadeniz einen ruhigen Nachmittag. Durch eine Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft lud man Holzminden zum Ausgleich ein, diese Chance ließ sich Daniela Schramm in der 29. Minute auch nicht entgehen. Denise Kerpers brachte den FC in der 37. Minute per Weitschuss erneut in Führung. Boffzen nutzte Holzmindens Unkonzentriertheit vor der Halbzeit konsequent aus und erhöhte die Führung. Zunächst traf Laura Neils nach einer herrlichen Kombination in der 39. Minute zum 3:1, ehe Stefanie Vogt in der 40. Minute nach einem Alleingang auf 4:1 erhöhte.

Nach der Halbzeit hatte Boffzen erneut durch Stefanie Vogt die erste Chance, jedoch verfehlte sie das Tor. FC-Torhüterin Aleksandra Karadeniz musste in der 50. Minute in höchster Not gegen Carina Manthey klären. Eine Minute später gab es einen Foulelfmeter für den FC. SV-Torhüterin Michelle Dötzer konnte den Strafstoß von Nadine Griebelbauer parieren, sodass es beim 4:1 blieb. Im Zuge mehrere Schiedsrichterentscheidungen, die kommentiert wurden, fing sich das SV-Trainergespann jeweils eine gelbe Karte ein, was sicherlich ein Novum in der Frauen-Kreisliga darstellte. Boffzen verpasste es das Durcheinander auszunutzen und die Führung weiter auszubauen. In der Folgezeit passierte zunächst 20 Minuten lang auf beiden Seiten nichts. In der 71. Minute traf Denise Kerpers nach Querpass zum 5:1. Holzminden kam in der 80. Minute das einzige Mal vor das FC-Tor in der zweiten Hälfte, Carina Manthey traf zum 5:2. Boffzen scheiterte noch zweimal an Michelle Dötzer im SV-Tor, sowie einmal an der Querlatte. So blieb es am Ende bei einem verdienten 5:2 – Erfolg des FCs.

Foto: FC 08 Boffzen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de