Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Dienstag, 12. November 2019 07:03 Uhr

Derbysieg geht erneut verdient an den FC 08 Boffzen Derbysieg geht erneut verdient an den FC 08 Boffzen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Boffzen (r). Am vergangenen Sonntag traf die 9er Mannschaft des FC 08 Boffzen auf den SV06 Holzminden. Nach einem 3:0 zur Halbzeitpause brachte man den Sieg am Ende über die Zeit.

Die erste Möglichkeit der Partie war ein Freistoß des Gastes aus Holzminden, welcher neben das Tor ging. Boffzens erste Chance hatte Leonie Ludewig im direkten Gegenzug, ihr Abschluss ging auch neben das Tor. In der Folgezeit passierte zunächst nichts Nennenswertes – beide Teams agierten mit ungenauen langen Bällen und hatten zudem aufgrund des tiefen Bodens Probleme mit vielen versprungenen Bällen. In der 16. Spielminute setzte sich Vivian Fogheri auf der linken Seite durch und passte zu Jennifer Potowski, die den Ball postwendend an Fogheri zurückgab. Aus knapp drei Metern behielt Fogheri die Übersicht und erzielte das 1:0.

Holzminden hatte in der 21. Minute durch Yvonne Sedler die Möglichkeit zum Ausgleich, doch ihr versprang aufgrund des Bodens der Ball, wodurch ihr Abschluss das Tor verfehlte. Zwei Minuten später erhöhte der FC auf 2:0. Eine Ecke von Kea Wirth setzte Vivian Fogheri per Kopfball in die Maschen. SV-Torjägerin Carina Manthey lief in der 29. Minute frei aufs Boffzer Tor zu, doch FC-Aushilfstorhüterin Rieke Böhm klärte im Eins gegen Eins – Duell stark.

Es dauerte bis zur 35. Minute, ehe Boffzen das 3:0 nachlegte. Mit einem platzierten Flachschuss ins Eck ließ Kea Wirth der gegnerischen Torfrau keine Chance. Bis zur Halbzeitpause hatte Boffzen einige Probleme mit der härteren Zweikampfführung des Gegners aus Holzminden, sodass sich keine weiteren Chancen erspielt wurden.

Holzminden kam mit dem Ziel des schnellen Anschlusstreffers aus der Pause. Carina Manthey verfehlte alleine auf das Tor zulaufend knapp, Nele Gerboths Weitschuss wurde von Rieke Böhm entschärft. Das Spiel wurde in der zweiten Hälfte deutlich schwächer und es gab wenig sehenswerte Szenen. Boffzen kam in der 60. Minute durch einen Weitschuss von Kea Wirth zu einer erneuten Torchance. Rieke Böhm konnte sich in der 64. Minute erneut mit einem tollen Reflex auszeichnen und hielt für ihr Team die Null. Die letzte nennenswerte Chance des Gastes aus Holzminden hatte erneut Carina Manthey, die ihren Abschluss nach einem Alleingang um Zentimeter neben den langen Pfosten setzte. Die FC-Abwehr stand ansonsten hinten sicher und ließ nichts mehr zu. Boffzen kam durch Corinna Dorosala und Kea Wirth noch zu zwei Chancen, die jedoch kein Tor einbrachten. Nach einer höhepunktarmen zweiten Hälfte endete die Partie am Ende mit 3:0 für Boffzen.

Das Spiel der 11er Mannschaft gegen den VfR Borgentreich fiel aus, da Borgentreich kein Team stellen konnte.

Foto: FC 08 Boffzen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de