Golmbach/Lütgenade/Warbsen (red). Nachdem die SG GoLüWa in der letzten Saison in der Hamelner Kreisliga noch viel Lehrgeld zahlen musste, läuft es in dieser Saison in der 1. Kreisklasse im Nachbarkreis Hildesheim sehr gut. Die Ausgangssituation vor dem letzten Hinrundenspieltag war, dass der Ligakonkurrent Delligser SC noch mit einem Punkt geführt hat. Dieser patzte, sodass sich die Damen der SG GoLüWa mit einem 2:1-Sieg gegen den TuSpo Lamspringe die Herbstmeisterschaft sichern konnte.

Trainer Jörg Schmidt war vor dem Spiel leicht angespannt, da er auf mehrere Stammkräfte plus Torwart verzichten musste. Die Mannschaft musste diese kompensieren, hatte aber das Vertrauen des Trainers. Das ganze Spiel war die SG sehr pass -und kombinationsstark. Dem Gegner blieb nur ein Konterspiel. Die Abwehr stand, wie in den letzten Spielen schon, grandios. Auch vor dem Tor kam man durch sehr gutes Angriffsspiel durch die Mitte und über die Flügel zu vielen guten Chancen. Letztlich blieb es beim knappen, aber verdienten 2:1-Sieg. „Das Spiel hätte eigentlich höher für uns ausgehen müssen“, so das Fazit des Trainers. „Gewonnen. Drei Punkte. Herbstmeister. Was will man mehr?!"

Man ist bei der SG GoLüWa und bei den heimischen Fans sehr stolz wie sich die Damenmannschaft entwickelt hat. Es ist eine junge Mannschaft, die sich aber seit vielen Jahren kennt. "Wir freuen uns auch über den Zulauf neuer Spielerinnen, die herzlich willkommen sind und von der Mannschaft toll aufgenommen werden. Darauf bin ich sehr stolz", so Trainer Schmidt. Die Mannschaft hat zurzeit einen guten Lauf. Der Trainingsbetrieb läuft gut und man freut sich schon auf die nächsten Pokalspiele, die wahrscheinlich jetzt im Oktober / November 2023 noch stattfinden werden.

TABELLE (alle Teams haben 7 Spiele gespielt)

1. SG GoLüWa 24:12 Tore 17 Punkte

2. Delligser SC 19:10 Tore 15 Punkte

3. SV Friesen Langenholzen 15:8 Tore 14 Punkte

4. SSV Elze II 34:19 Tore 13 Punkte

5. SV Freden 21:7 Tore 12 Punkte

6. TSC Sack 3:19 Tore 4 Punkte

7. TuSpo Lamspringe 4:17 Tore 2 Punkte

Foto: SG GoLüWa