Werbung
Mittwoch, 14. Februar 2018 07:00 Uhr

Deutliche Niederlagen für die Spitzenteams der Kreisliga Deutliche Niederlagen für die Spitzenteams der Kreisliga

Northeim/Hameln (mm). Auch der TSV Lenne und der TSV Pegestorf waren am vergangenen Wochenede auf Kunstrasenplätzen aktiv. Während der TSV Pegestorf zum Testspiel gegen den MTSV Aerzen nach Hameln reiste, war die Flenter-Elf beim FC Eintracht Northeim II zu Gast. Beide Mannschaften mussten hierbei deutliche Niederlagen hinnehmen.

Zwei Spieler bekam der TSV Lenne beim Aufeinandertreffen mit dem Bezirksligisten FC Eintracht Northeim II überhaupt nicht in den Griff. Bereits in der ersten Halbzeit schenkten Nils Hillemann und Nicklas-Christian Dreese den Lenner Löwen sieben Tore ein. Während Dreese zweimal ins Schwarze traf, gelang Hillemann fünf Tore. Mit einem Spielstand von 7:0 gingen die Mannschaften in die Pause. Beide Mannschaften nutzten die zweite Halbzeit zum Wechseln. Tore fielen nicht mehr, sodass die Begegnung mit dem deutlichen Ergebnis endete.

Bereits in der zweiten Spielminute geriet der TSV Pegestorf gegen den Bezirksligisten aus Aerzen mit 0:1 in Rückstand. Umberto Chirico bugsierte das Spielgerät im eigenen Tor. Nur zwei Zeigerumdrehungen später egalisierte die Mannschaft von Alessandro Startari das Ergebnis. Baris Demirkaya traf zum 1:1-Ausgleich. Agostino Di Sapia sorgte mit einem Doppelpack (35./40.) für den 3:1-Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang legten Constantin Bojarra, Ole Nehrig (2) und Patrick Hoppe die Tore vier - sieben nach, sodass das Spiel mit 7:1 endete.

Foto: mm

 

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de