Werbung
Dienstag, 13. März 2018 16:07 Uhr

„Ich möchte mit Julian Maaß ein Duo bilden“ – Dario Winter verlässt den TSV Pegestorf „Ich möchte mit Julian Maaß ein Duo bilden“ – Dario Winter verlässt den TSV Pegestorf

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Pegestorf/Hameln (mm). Die Ligazugehörigkeit des neuen Fußballvereins von Pegestorf ist noch nicht geklärt, da sickert bereits der erste Abgang durch. Dario Winter wird den Pegestorfern den Rücken zu wenden und seine Fußballschuhe spätestens im Sommer wieder im Nachbarkreis Hameln-Pyrmont bei der SSG Halvestorf-Herkendorf schnüren. Von diesem Verein war der Mittelfeldmann im Sommer 2016 auch ins Dorf an der Weser gewechselt.

„Meine Entscheidung hat nichts mit der Neuorientierung in Pegestorf zutun. Ich sehe mich einfach fußballerisch wieder im Kreis Hameln-Pyrmont und kehre an die alte Wirkungsstätte zurück“, bestätigte Winter seine mündliche Zusage beim Klub um Goalgetter Julian Maaß.

Julian Maaß war auch einer der Gründe, warum er wieder an den Piepenbusch zurückkehren will. „Ich möchte mit Julian Maaß, der einer meiner besten Freunde ist, ein Duo bilden. Ich möchte ihn mit Torvorlagen füttern und vielleicht kann auch er mir die ein oder andere Bude vorlegen“, freut sich Winter, der Angebote von Tündern, Aerzen und Co. abgelehnt hat, auf das Zusammenspiel mit Maaß.

„Der Kontakt zur SSG ist zu keiner Zeit abgerissen. Das Umfeld, die Mannschaft und der Platz sind top. Dort kann ich voraussichtlich wieder in der Bezirksliga kicken und darauf habe ich auch richtig Bock“, bringt Winter einige der Gründe für die SSG hervor.

„Ich fand’s echt schade, dass Pegestorf im Kreis Holzminden nicht das Ansehen hatte, wie es die Mannschaft und der Verein verdient gehabt hätte. Es war eine schöne Erfahrung im Landkreis Holzminden zu kicken. Ich habe auch einige Freundschaften zu Spielern von anderen Mannschaften schließen können. Ganz besonders möchte ich mich an dieser Stelle bei Alessandro Startari bedanken, der in den letzten anderthalb Jahren viel für mich gemacht hat. Ich werde ihn, die Familie und die Mannschaft sehr vermissen“, so Winter, dessen Wechselzeitpunkt noch ungewiss ist.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de