Montag, 04. Februar 2019 07:10 Uhr

A-Junioren HKM: Vier Holzmindener und vier Hamelner Teams in der Endrunde A-Junioren HKM: Vier Holzmindener und vier Hamelner Teams in der Endrunde

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Bodenwerder (mm). Ihre einzige Vorrunde haben am vergangenen Samstag die A-Juniorenteams in der Bodenwerderaner Sporthalle gespielt. Von den insgesamt 13 Mannschaften traten jedoch nur zwölf Mannschaften in zwei 6er Gruppen an. Der FC Stadtoldendorf nahm an der Vorrunde nicht teil. Für die Endrunde, welche am 24. Februar in der Delligser Sporthalle ausgetragen wird, konnten sich vier Teams aus dem Kreis Holzminden und vier Mannschaften aus dem Kreis Hameln-Pyrmont qualifizieren.

In der Gruppe A trafen die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle, die SG Lenne/Wangelnstedt, die JSG Deister-Süntel-United, der MTV Bevern, der SV06 Holzminden I und die JSG Hameln-Land aufeinander. Diese Gruppe wurde von der JSG Deister-Süntel-United dominiert, welche ohne Punktverlust Gruppensieger wurde. Der MTV Bevern leistete sich gegen die SG Lenne/Wangelnstedt eine Niederlage und wurde mit zwölf Punkten Zweiter.

Um die letzten beiden Endrundenplätze ging es zwischen dem SV06 Holzminden I, der SG Lenne/Wangelnstedt und der JSG Hameln-Land II eng zu. Am Ende reichten Lenne acht Punkte nicht zum Weiterkommen. Stattdessen folgten Holzminden und Hameln-Land II der JSG Deister-Süntel-United und dem MTV Bevern in die Endrunde. Die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle schied abgeschlagen aus.

Gruppe A

1. JSG Deister-Süntel-United 18:1 Tore 18 Punkte

2. MTV Bevern 10:4 Tore 12 Punkte

3. SV06 Holzminden I 11:8 Tore 10 Punkte

4. JSG Hameln-Land II 9:3 Tore 9 Punkte

5. SG Lenne/Wangelnstedt 7:6 Tore 8 Punkte

6. JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle 5:8 Tore 4 Punkte

7. FC Stadtoldendorf 0:30 Tore 0 Punkte (nicht angetreten)

Der Hehlen, der TSV Bisperode, der SV06 Holzminden II, die JSG Weserbergland, die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle II und die JSG Hameln-Land III standen sich in der Gruppe B gegenüber. Wenig Probleme in die Endrunde einzuziehen, hatte die Mannschaft vom TSV Bisperode. Mit vier Siegen und einem Unentschieden löste die Mannschaft aus dem Nachbarkreis Hameln-Pyrmont souverän das Ticket für die Endrunde. Die von Kai Kunkel trainierte JSG Weserbergland landete mit drei Siegen auf dem zweiten Gruppenrang und wird somit ebenfalls in Delligsen dabei sein.

Auch in der Gruppe B waren die letzten beiden Endrundenplätze hart umkämpft. Mit zwei Siegen konnte die JSG Hameln-Land III Dritter werden. Hehlen landete mit fünf Zählern auf dem vierten Rang, sodass die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle II mit vier Punkten ausgeschieden ist. Die zweite Mannschaft von Holzminden wurde mit drei Punkten Letzter.

Gruppe B

1. TSV Bisperode 9:2 Tore 13 Punkte

2. JSG Weserbergland 5:2 Tore 9 Punkte

3. JSG Hameln-Land III 7:5 Tore 6 Punkte

4. VfR Hehlen 4:4 Tore 5 Punkte

5. JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle II 5:9 Tore 4 Punkte

6. SV06 Holzminden II 2:10 Tore 3 Punkte

Fotos: mm

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de