Montag, 11. Februar 2019 06:58 Uhr

Testspiele: Grünenplan patzt - alle Infos zu den Spielen Testspiele: Grünenplan patzt - alle Infos zu den Spielen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Stadtoldendorf (mm). Weniger Fußball als angekündigt fand am vergangenen Wochenende statt. Der TuS Horn-Bad Meinberg hat sein Testspiel gegen den SV06 Holzminden kurzfristig abgesagt und in Uslar ließen die Platzverhältnisse des Hartplatzes das Testspiel zwischen der SG Schönhagen/Sohlingen und dem VfR Deensen nicht zu. Darüber hinaus kam es ebenfalls nicht zum A-Junioren Duell zwischen Hameln-Land und Holzminden.

Den Auftakt machten am Samstagmittag der TuSpo Grünenplan und der Hildesheimer Kreisligist TSV Föhrste. Der TSV Föhrste war nur mit elf Mann angereist, doch zeigte dem unangefochtenen Spitzenreiter der Kreisliga Holzminden Schwächen auf. Insbesondere Föhrstes Top-Torjäger Steffen Thäsler ließ das eine oder andere Mal seine Klasse aufblitzen. In der 23. Minute hatte Keeper Tim Stolzenberg bei einem Direktschuss von Steffen Thäsler schließlich auch das Nachsehen. In der 51. Minute erhöhte Tom Schmitz auf 0:2, ehe Thäsler mit einem sehenswerten Volleyschuss seinen Doppelpack perfekt machte und zugleich Grünenplans 0:3-Testspielniederlage besiegelte.

Einen unerwarteten Sieg fuhr der FC 08 Boffzen am vergangenen Samstagnachmittag gegen einen Bezirksligisten ein. Auf dem Steinheimer Kunstrasenplatz ging es gegen den TSC Steinheim. Bereits nach sechs Minuten hatte Tayfun Eraydin Boffzen mit 1:0 in Führung gebracht. In der 45. Minute fiel der 1:1-Ausgleichstreffer, den Fabio Mancini im direkten Gegenzug mit dem Tor zum 2:1-Halbzeitstand egalisierte. Mit einem Strafstoß erhöhte Christopher Leßmann auf 3:1. Zehn Zeigerumdrehungen später verkürzte Steinheim auf 3:2, ehe Arandas Al-Assi den Testspielsieg klar machte. Steinheims erneuter Anschlusstreffer in der Nachspielzeit fiel zu spät, sodass die Begegnung mit 4:3 für die Gröne-Elf endete.

Nach dem 7:1-Erfolg gegen den SV06 Holzminden testete der FC Stadtoldendorf am gestrigen Sonntag gegen den MTV Bevern. Der Kreisligist machte es den Stadtoldendorfer sehr schwer. Bereits nach drei Minuten gingen die Beveraner durch ein Tor von Sergej Mezger mit 0:1 in Führung. Nach der Pause erhöhte Andreas Krummacker (51.) auf 0:2. Niklas Dorf verkürzte auf 1:2 (58.), ehe Fuat Kazan drei Minuten vor Schluss zum 2:2-Endstand ausgleichen konnte.

In Afferde testete der TSV Kirchbrak gegen die Bezirksligareserve des SV Eintracht Afferde. Diese Aufgabe war für die Mannschaft von Stefan Brandt und Richard Krämer deutlich schwerer, als sie zunächst auf dem Papier aussah. Kirchbrak erwischte den besseren Start und ging durch Kapitän Robin Busse auch mit 0:1 in Führung. Doch dann spielten die Afferder stärker auf und zogen zur Halbzeit auf 3:1 davon. Noe-Nicolas Strahmann (59.), Timo Beyer (76.) und Jonas Kammel (89.) sorgten mit ihren Treffern schließlich für den 3:4-Auswärtssieg.

Die Bildergalerie vom Spiel TuSpo Grünenplan gegen den TSV Föhrste: 

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de