Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Sonntag, 08. September 2019 19:13 Uhr

Stratmann-Dreierpack: Lenne feiert Kantersieg in Eschershausen Stratmann-Dreierpack: Lenne feiert Kantersieg in Eschershausen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Eschershausen (mm). Mit dem Endergebnis von 2:7 hätten vor dem Nachbarschaftsduell zwischen dem MTSV Eschershausen und dem TSV Lenne wohl die wenigsten gerechnet. MTSV-Trainer Michael Lotze musste aufgrund von Ausfällen viele Veränderungen in seiner Mannschaft vornehmen. Es häuften sich die individuellen Fehler, die der am heutigen Sonntagnachmittag stark spielende TSV Lenne auch bestraft hat. Allen voran Stefan Startmann, der seinem Heimatverein drei Tore eingeschenkt hat.

Bereits in der zweiten Spielminute ging der TSV Lenne mit 0:1 in Führung. Nach einer Flanke von Marvin Schütte köpfte Stefan Startmann zum Führungstreffer ein. Diesen Spielstand konnte Ismaila Jammeh nur fünf Zeigerumdrehungen später mit einem direkt verwandelten Freistoßtor zum Zwischenstand von 1:1 ausgleichen. Dieser Spielstand hielt nur sieben Minuten. Nach einem auf den zweiten Pfosten geschlagenen Freistoß konnte Fabian Verwohlt ungehindert zum 1:2 einköpfen. Eine individuellen Fehler im Spielaufbau verwertete Cedrik Suchy in der 34. Minute zum 1:3. Nur drei Minuten später war Stefan Stratmann nach einer hohen Hereingabe aus dem Halbfeld erneut mit dem Kopf zur Stelle. Mit dem Spielstand von 1:4 wurden schließlich auch die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang wollte es der MTSV mit langen Bälle auf die schnellen Spitzen versuchen, was auch gleich in der 46. Spielminute gelang. Nach starker Vorarbeit von Youngster Adil Masic spitzelte Ismaila Jammeh den Ball zum 2:4 ins Netz. In dieser Phase war der MTSV auf einmal wieder im Spiel drin, doch brachte sich in der 55. Minute wieder raus. Der Ball wurde am Sechzehner statt zu klären vertändelt, welches Marvin Schütte mit dem Tor zum 2:5 bestrafte. Mit einer Einzelaktion war Stefan Stratmann in der 76. Minute zum dritten Mal zur Stelle. Den Schlusspunkt setzte Niklas Klemm mit dem Tor zum 2:7-Endstand.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de