Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Samstag, 27. Juni 2020 11:44 Uhr

Historisch: TSV Holenberg ist "Kreismeister" - Lenne steigt ebenfalls in den Bezirk auf Historisch: TSV Holenberg ist "Kreismeister" - Lenne steigt ebenfalls in den Bezirk auf

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Kreis Holzminden (mm). Daniel Schmidtmann wird in die Vereinsgeschichte des TSV Holenberg eingehen. Als erster Trainer führt er eine Holenberger Mannschaft in den Bezirk. Wie NFV-Kreisvorsitzender August Borchers mitteilte, hat der außerordentliche, erstmalig virtuell durchgeführte Verbandstag dies am heutigen Samstag bestätigt. Der NFV-Vorschlag die Saison 2019/2020 mit Aufsteigern (Meister + Relegationsplatz), aber ohne Absteiger zu beenden, wurde bei einer Gesamtstimmenzahl von 291 mit 265 Ja-Stimmen (91,1 %) angenommen.

Somit werden in der Spielzeit 2020/2021 mit dem TuSpo Grünenplan, dem FC Stadtoldendorf, dem TSV Lenne und dem TSV Holenberg vier Kreismannschaften in der Bezirksliga Hannover vertreten sein. "Wir können mit dem Ergebnis gut leben. Wir wünschen den vier Bezirksligisten für die kommende Spielzeit alles Gute im Bezirk", drückt August Borchers den Vereinen die Daumen und zollte der Geschäftsleitung für ihre Leistung in den letzten Wochen seinen vollsten Respekt.

"Es bestehen gute Chancen, dass wir bald wieder mit dem Fußball, auch mit Zuschauern, an den Start gehen können", verwies Borchers abschließend auf die vom NFV-Präsidenten Günter Distelrath gemachten Aussagen. Der Spielausschuss kann nun seine Arbeit aufnehmen und entscheiden, wie sich die Kreisstaffeln zusammensetzen werden.

Foto: TSV Holenberg

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang