Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Mittwoch, 13. Januar 2021 11:24 Uhr

Merdan Fekovic verlässt den SV06 Holzminden Merdan Fekovic verlässt den SV06 Holzminden

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Holzminden/Brakel (mm). Im Sommer 2019 war Merdan Fekovic vom Höxteraner Kreisliga B-Ligisten SV Drenke zum SV06 Holzminden zurückkehrt. Dort kam Fekovic zu Einsätzen in der ersten und zweiten Herrenmannschaft. Nun wechselt er zur Spvg Brakel, wo er bereits zwei Jahre in der B-Jugend gespielt hatte und seit diesem Sommer als Trainer bei der B-Jugend aktiv ist. Merdan Fekovic wird in der zweiten Mannschaft der Spvg Brakel spielen, die derzeit im Bezirk vertreten ist.

„Ich bin derzeit schon in der U17 in Brakel als Trainer aktiv. Jetzt zum Winter, möchte ich der zweiten Mannschaft der SpVg. Brakel helfen, aber vor allem im Sommer den Neuaufbau mitgestalten und vorantreiben und dann in ein paar Jahren, mit meinen Jungs aus der U17 zusammen hier im Verein spielen“, beschreibt der 22-jährige Fekovic seine Beweggründe. Mark Riechmann, sportlicher Leiter der Spvg 20 Brakel sagte zum Wechsel: "Wir sind sehr glücklich, dass wir ihn dazu gewinnen konnten. Er ist sehr ehrgeizig und hat eine starke Persönlichkeit. Sportlich und auch neben dem Platz eine richtige Verstärkung."

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang