Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Dienstag, 13. Juli 2021 11:39 Uhr

Vorläufige Staffeleinteilung: SG Wesertal zieht sich aus der Kreisliga zurück Vorläufige Staffeleinteilung: SG Wesertal zieht sich aus der Kreisliga zurück

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Kreis Holzminden (red). In gut einem Monat beginnt auch im NFV-Kreis Holzminden die Saison 2021/2022. Hierzu hat der Spielausschuss mit der vorläufigen Staffeleinteilung die Weichen gestellt. So wurden im Herrenbereich 33 Teams, im Ü-Bereich 17 Mannschaften und im Damenbereich 6 Teams gemeldet.

In der Kreisliga wird in der kommenden Spielzeit statt mit zwölf nurnoch mit elf Teams gespielt. Die SG Wesertal hat seine Zelte im Kreisoberhaus abgebrochen und seine erste Mannschaft für die Kreisklasse gemeldet. In der Kreisliga sind in dieser Saison, wie in den Nachbarkreisen auch schon, vier Einwechslungen erlaubt. Eine Relegation zur Bezirksliga wird es nicht geben, sodass nur der Erstplatzierte aufsteigen wird.

In der Kreisklasse sind mit dem VfR Hehlen III, dem FC Eintracht Ammensen II und der SG Wesertal II drei neugemeldete Teams dazu gekommen. Der TSV Kaierde hat in diesem Jahr keine zweite Mannschaft, geht dafür aber mit einer Altherrenmannschaft an den Start. Neben dem TSV Kaierde gibt es bei den Altherren mit dem VfR Deensen und dem SV06 Holzminden zwei weitere neue Mannschaften. Der VfR Hehlen hat in diesem Jahr keine Altherrenmannschaft. Bei den Damen gibt es eine kleine Veränderung. Der Delligser SC, welcher in der Vorsaison nur als Mannschaft für Freundschaftsspiele gemeldet war, nimmt nun auch den Spielbetrieb auf.

"Die Staffeleinteilung wurde, wie in der Besprechung am 11. Juli festgelegt, anhand der Einteilung des Vorjahres vorgenommen, zuzüglich der neu gemeldeten Mannschaften. Die Abschlusstabellen 2021/2022 der 1. Kreisklasse dienen als Entscheidung für die Einteilung einer 1. und 2. Kreisklasse im Spieljahr 2022/2023. Für den Ü-Spielbetrieb wurde festgelegt, das die Ü32 und Ü40 jeweils wecheslweise am Wochenende spielen. Das bedeutet jede Staffel spielt grundsätzlich alle 2 Wochen, Ü32 und Ü40 im Wechsel", gibt Spielausschussvorsitzender Michael Wiedwald die wesentlichen Änderungen bekannt.
 
ÜBERBLICK

Das sind die 11 Kreisligisten

TSV Kirchbrak, SV06 Holzminden, SCM Bodenwerder, MTV Bevern, MTV Fürstenberg, FC 08 Boffzen, VfL Dielmissen, VfR Hehlen, MTSV Eschershausen, TSV Ottenstein, SG Lenne/Wangelnstedt II

22 Teams in der 1. Kreisklasse - aufgeteilt in 2 Staffeln

Kreisklasse A

FC Eintracht Ammensen, SCM Bodenwerder II, Delligser SC, SG Eschershausen II/Dielmissen II, TuSpo Grünenplan II, VfR Hehlen II, FC Hohe/Brökeln, TSV Kaierde, TSV Kemnade, TSV Kirchbrak II, SG Wesertal

Kreisklasse B

FC Eintracht Ammensen II, TSV Arholzen, SG Boffzen II/Fürstenberg II, VfR Deensen, SG GoLüWa/Bevern II, VfR Hehlen III, TSV Holenberg II, SV06 Holzminden II, VfB Negenborn, SV Rühle, SG Wesertal II

17 Mannschaften im Ü-Bereich

7 Altherrenteams (Ü32): SG Burgberg, SG Wesertal, SV06 Holzminden, TSV Kaierde, TSV Ottenstein, SG Stadtoldendorf/Negenborn, VfR Deensen

10 Ü40-Mannschaften: SG Burgberg, SV06 Holzminden, SG Eschershausen/Dielmissen, MTV Derental, SCM Bodenwerder, SG Wesertal, SG Fürstenberg/Boffzen, SG Lenne/Wangelnstedt, SG Feldberg, VfB Negenborn

Damenbereich

Frauen Kreisliga Holzminden/Hameln/Schaumburg: TSV Ottenstein (7er), VfL Dielmissen (7er) und Delligser SC (11er) 

Freuen Kreisliga/Bezirksliga Kreis Höxter: FC 08 Boffzen I (11er), SG Boffzen II/Würgassen (9er) und SV06 Holzminden (9er)

Foto: Archiv/mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang