Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 19. September 2021 21:30 Uhr

Holzminden mit Arbeitssieg in Hehlen Holzminden mit Arbeitssieg in Hehlen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Hehlen (mm). Am heutigen Sonntagnachmittag musste der VfR Hehlen bereits zum vierten Mal in Folge eine Niederlage mit nur einem Tor Unterschied hinnehmen. Gegen den SV06 Holzminden unterlag die Mannschaft von Behcet Arikan mit 0:1, sodass Hehlen weiterhin punktlos ist. Die Kreisstädter bauen ihr Punktkonto auf zwölf Punkte aus und bleiben somit auf dem zweiten Tabellenplatz.

„Die erste Chance des Spiels hatten wir nach 16 Minuten, als Timo Gonzales an einer guten Parade von Holzmindens Keeper gescheitert ist“, berichtete VfR-Trainer Behcet Arikan. „Holzminden hatte mehr vom Spiel, aber auch wir waren gut drin“, berichtete Arikan weiter. Mit einem torlosen Ergebnissen gingen die Mannschaften in die Pause.

In der 55. Spielminute fiel das Tor des Spiels – Christopher Linnenkohl traf für den SV06 Holzminden zum 0:1. „Im zweiten Durchgang war es ein etwas offeneres Spiel. Nach dem Gegentor haben wir auf ein offensiveres Spielsystem umgestellt. Leider haben wir nach einem Handspiel einen glasklaren Strafstoß nicht bekommen und Daniel Winnefeld hat in der 89. Minute die Großchance zum Ausgleich ausgelassen“, berichtete Arikan, der seiner Mannschaft aber keinen Vorwurf macht. „Kampf, Einsatz und Wille waren heute komplett da – wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht, aber uns dafür wieder nicht belohnt“, war Arikan mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden.

„Es ist ein verdienter Auswärtssieg. Die Platzverhältnisse haben heute kein schönes Spiel zugelassen. Die letzten 15 Minuten hat es Hehlen besser gemacht, ansonsten haben sie nur mit langen Bällen agiert, was für uns einfach zu verteidigen war. Von daher geht der Sieg auch Ordnung, wobei er auch um ein - zwei Tore höher hätte ausfallen können. Wir freuen uns trotzdem über den Sieg“, blickt SV-Trainer David Bisset auf die Begegnung in Hehlen zurück.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang