Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 10. Oktober 2021 21:07 Uhr

Punkteteilung zwischen Lenne II und Bodenwerder Punkteteilung zwischen Lenne II und Bodenwerder

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Lenne (mm). Die SG Lenne/Wangelnstedt II konnte am heutigen Sonntagnachmittag punkten. Mit 1:1 (1:1) trennte sich die Mannschaft von Kai Tobolewski und Steffen Schaper vom SCM Bodenwerder. In der 16. Spielminute hatte Kapitän Eike Ostermann die SG Lenne/Wangelnstedt II mit 1:0 in Führung gebracht. Den Ausgleich erzielte Jonas Nitsche in der 29. Spielminute.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel heute. Wir haben nach den schwierigen letzten Wochen eine gute Reaktion gezeigt und uns den Punkt mehr als verdient. Insbesondere nach dem 1:0 hätten wir die Führung auch durchaus ausbauen können, was uns leider nicht gelang. In der 2. Halbzeit hat dann Bodenwerder gedrückt, wir standen aber gut und haben nur wenige Torchancen zugelassen. Insgesamt ein guter kämpferischer Auftritt von uns und eine gerechte Punkteteilung“, freute sich SG-Trainer Steffen Schaper über den Punkt.

„Wir sind heute nicht richtig in Tritt gekommen. Wir konnten unser Kombinationsspiel nicht aufziehen und hatten zu viele Passfehler. Im letzten Drittel hat der letzte Pass gefehlt oder der Abschluss war zu ungenau. Kämpferisch kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Der Punkt geht in Ordnung“, gab sich SCM-Trainer Alessandro Startari mit dem Punkt zufrieden.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang