Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Freitag, 29. Oktober 2021 17:37 Uhr

Samstagsspiel: Fürstenberg empfängt Bodenwerder Samstagsspiel: Fürstenberg empfängt Bodenwerder

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Fürstenberg (red). Bereits am morgigen Samstag um 16:00 Uhr starten der MTV Fürstenberg und sein Gast der SCM Bodenwerder in die Rückrunde. Dabei wird die Startari-Elf ganz sicher motiviert in den Südkreis fahren, denn der MTV brachte ihr am ersten Spieltag eine nicht unbedingt erwartete Heimniederlage bei. Es blieb mit Ausnahme der Niederlage beim Klassenprimus in Holzminden der einzige erfolglose Auftritt des SC Münchhausen in dieser Saison. Zudem stellt man mit bisher schon 29 erzielten Toren die klar treffsicherste Offensive der Liga.

Der MTV rangiert bei Halbzeit der Spielzeit de facto auf Platz vier (Bodenwerder und Bevern treffen noch im Nachholspiel aufeinander) und kann damit sehr zufrieden sein. Auf eigener Anlage ist man noch unbesiegt. Diesen Nimbus will man auch am Samstag verteidigen. Dabei muss das Team von Werner Müller bei der schweren Aufgabe aber einige Ausfälle verkraften. So zog sich Patrick Kleine gegen Hehlen bei dem nicht geahndeten Foul im Strafraum eine Knochenabsplitterung im Sprunggelenk zu. Für ihn ist das Fußballjahr 2021 beendet. Lukas Neumann steht ebenfalls nicht zur Verfügung. Ob Reinke Massolle für ihn einspringen kann, entscheidet sich wohl erst kurzfristig. "Wir werden trotz der Handicaps ein selbstbewusstes Team auf den Rasen schicken", ist sich MTV-Vorsitzender Achim Helm sicher.

"Fürstenberg spielt eine ordentliche Saison. Sie sind aktuell Vierter und haben eine relativ ausgeglichene Mannschaft. Gerade zu Hause sind sie besonders stark, sodass wir uns auf einen heimstarken Gegner einstellen, der uns alles abverlangen wird. Wir werden probieren Mittel und Lösungen zu finden. Es wäre super, wenn wir diese schwere Auswärtshürde überwinden und etwas Zählbares mitnehmen können", hofft SCM-Trainer Alessandro Startari im Südkreis zu punkten.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang