Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Montag, 22. November 2021 11:12 Uhr

Burak Sagir kehrt in die Kreisstadt zurück Burak Sagir kehrt in die Kreisstadt zurück

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Stadtoldendorf/Holzminden (mm). Die Winterpause wird mit einem ersten echten Wintertransfer eingeläutet. Bezirksligist FC Stadtoldendorf wird in die Abstiegsrunde ohne Burak Sagir gehen, welcher in einigen Partien noch die Kapitänsbinde der Homburgstädter getragen hat. Sagir zieht es zum derzeitigen Spitzenreiter der Kreisliga, dem SV06 Holzminden und kehrt somit zu seinem Ausbildungsverein zurück, wo er wieder unter der Leitung von Trainer David Bisset spielen wird.

"Wir freuen uns sehr, dass sich Burak für uns entschieden hat - zumal Burak auch Anfragen von anderen Vereinen hatte. Er ist ein Wunschspieler unseres Trainers David Bisset. Wir hatten angenehme Gespräche, in denen wir ihm aufgezeigt haben, wo die Reise hingehen soll bzw. welche Zielsetzung wir verfolgen. Er war sehr angetan bei unserem Projekt mit anzupacken. Er passt fußballerisch und menschlich zu uns - und hofft auch irgendwann bei uns mit seinem Cousin Kerim Sagir auf dem Platz stehen zu können", freut sich Holzmindens sportlicher Leiter Ali Chaabu über die Verpflichtung des sehr flexiblen Spielers, welcher auch schon im Herrenbereich für die Kreisstäder aufgelaufen ist.

"Burak kann als Innenverteidiger oder in der Mittelfeldzentrale spielen und wird uns mit seiner Erfahrung weiterhelfen", ist sich Chaabu sicher, der in den Gesprächen mit der Redaktion aber auch betont, dass sie nicht wahllos Spieler zu sich holen werden. "Wir haben Anfragen von Spielern, die bei uns spielen wollen. Wir werden bei Spielern von außerhalb auf Nuancen achten und uns nur punktuell in den Mannschaftsteilen verstärken, wo wir es für nötig halten - wie jetzt in diesem Fall", erklärt Chaabu die weitere Vorgehensweise bei der Holzmindener Kaderplanung.

"Ich habe nach der langen und schönen Zeit in Stadtoldendorf einfach noch einmal Lust auf ein neues Abenteuer. Ich habe das Potential in der jungen Mannschaft gesehen und freue mich zu meinen Wurzel zurückzukehren. Ich wünsche dem FC für die Rückrunde viel Erfolg", begründet Burak Sagir seine Entscheidung für seinen Wechsel.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang