Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Samstag, 14. Mai 2022 12:27 Uhr

Südkreisderby: Fürstenberg empfängt Boffzen Südkreisderby: Fürstenberg empfängt Boffzen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Fürstenberg (red). Am morgigen Sonntag um 15 Uhr erfolgt im Fürstenberger Waldstadion der Anpfiff des immer jungen Südkreisderbys MTV Fürstenberg - FC 08 Boffzen. Beide Teams trennt nur ein Punkt in der Tabelle. Dabei fällt auf, dass der FC nur 21 Treffer benötigte, um in 17 Spielen auf 30 Punkte zu kommen. Das letzte Aufeinandertreffen in Fürstenberg konnte der Gastgeber mit 3:2 für sich entscheiden. Im Hinspiel behielt der FC mit 1:0 die Oberhand.

Beim MTV fallen für das Prestigeduell Fabian Pleier-Helm und Patrick Kleine weiterhin aus. Beide konnten in 2022 noch keine Partie bestreiten. Abwehrrecke Lukas Neumann und Maximilian Hüfner stehen aus privaten Gründen nicht zur Verfügung. Özkan Elyazici sitzt seine Gelb-Rot Sperre ab. Werner Müller hofft, dass Reinke Massolle seine Verletzung auskuriert hat und auch Christopher Schüler wieder zur Mannschaft stößt.

Das Derby ist das letzte Heimspiel für den MTV in der Saison 2021/22. Dabei ist die Bilanz überaus positiv. Von neun Begegnungen wurden vier Spiele gewonnen und genau so oft teilte man sich die Punkte. Lediglich gegen Bevern ging man leer aus. "Dabei soll es auch gegen den Nachbarn bleiben! Einen Favoriten gibt es für das Spiel nicht. Die Mannschaft, welche die bessere Tagesform auf den Platz bringt, wird ihn voraussichtlich als Sieger verlassen!", blickt MTV-Vorsitzender Achim Helm auf die Begegnung.

"Derbytime in Fürstenberg. Wir freuen uns sehr auf das Spiel und wollen das Derby natürlich gewinnen, selbiges gilt jedoch auch für unseren Gegner. Wir erwarten ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem Nuancen, beziehungsweise die Tagesform oder der Einsatzwille über Sieg oder Niederlage entscheiden. Ein Favorit ist im Vorfeld kaum auszumachen. Wobei die Favoritenrolle in einem Derby ja eh nebensächlich ist, da es seine eigenen Gesetze schreibt. Personell entspannt sich die Lage endlich wieder, sodass Trainer Torben Röttger die Qual der Wahl haben wird", berichtete FC-Sprecher Felix Senftleben der Redaktion, der auf diesem Weg dem SV06 Holzminden zur Kreismeisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga gratuliert.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang