Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Sonntag, 15. Mai 2022 19:11 Uhr

Boffzen feiert Derbysieg in Fürstenberg! Boffzen feiert Derbysieg in Fürstenberg!

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Fürstenberg (red). In einem Derby auf insgesamt mäßigen Niveau setzte sich der FC 08 Boffzen mit 2:0 beim MTV Fürstenberg durch. "Der Sieg war verdient, da der FC die Fehler in unserer Defensive konsequent bestraft hat", berichtete MTV-Vorsitzender Achim Helm. Auf der Gegenseite freute sich FC-Trainer Torben Röttger über den Derbysieg. "In der ersten Halbzeit war es ein schwaches Spiel. Im zweiten Durchgang haben wir sie kommen lassen und ausgekontert", berichtete Röttger.

Tayfun Eraydin brachte die Gäste in der 41.Minute mit 1:0 in Front, als er einen schweren Fehler in der Innenverteidigung der Hausherren bestrafte. Bis dahin hatten sich beide Teams neutralisiert und insbesondere offensiv nur Magerkost geboten. Daran änderte sich auch nach dem Seitenwechsel wenig. Fürstenberg brachte zu wenig auf den Platz, um die Führung der Gäste ernsthaft zu gefährden. Mit dem 0:2 des eingewechselten Fabio Mancini in der 83. Minute war die Partie endgültig entschieden.

"Wir konnten das Fehlen wichtiger Schlüsselspieler nicht kompensieren, daher geht der Sieg des FC 08 Boffzen in Ordnung. Bedenklich stimmt lediglich das Auftreten einiger Unverbesserlicher in Blau/Gelb, die, auf Anordnung des Schiedsrichters, sogar den Einsatz von Platzordnern erforderten. Das Spiel selber war fair, Schiri Ali Iskender hatte mit der Leitung keine Probleme", so Helm abschließend.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang