Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Mittwoch, 22. Juni 2022 08:26 Uhr

Allersheimer Kreispokal Finale: Macht der SV06 Holzminden heute das Double perfekt? Allersheimer Kreispokal Finale: Macht der SV06 Holzminden heute das Double perfekt?

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Bevern (mm). Wer verlässt seine Mannschaft als Kreispokalsieger: Holzmindens Trainer David Bisset oder Steffen Schaper, Trainer der SG Lenne/Wangelnstedt II? Die Antwort auf diese Frage gibt es am heutigen Mittwochabend, wenn um 18:30 Uhr das Kreispokalfinale zwischen dem SV06 Holzminden und der SG Lenne/Wangelnstedt II im Beveraner Burgbergstadion angepfiffen wird. In der laufenden Saison konnten beide Teams jeweils ein direktes Duell für sich entscheiden. Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Beineke.

"Wir sind mit dem bisherigen Verlauf im Pokal sehr zufrieden und freuen uns riesig auf das Finale. Uns ist aber natürlich auch bewusst, dass das ein ganz harter Gang wird und wir der krasse Außenseiter sind. Erschwerend kommt hinzu, dass uns leider ein paar Leistungsträger verletzungs- und urlaubsbedingt fehlen werden. Und dennoch, wenn man in einem Finale steht, will man dieses auch gewinnen. Dieses wird trotz der ungleichen Voraussetzungen auch unser Ziel sein und wir werden alles raushauen, um es Holzminden so schwer wie möglich zu machen, uns zu schlagen", blickt SG-Trainer Steffen Schaper auf das Endspiel in Bevern.

"Aufgrund der kurzfristigen Verlegung des Finales kann ich leider noch nicht genau sagen, wer mir zur Verfügung steht. Einige Schichtarbeiter konnten ihre Schicht nicht mehr tauschen, sodass sie das Finale verpassen werden. Wir werden trotzdem eine gute Truppe zusammenkriegen. Wir wollen das Spiel gewinnen und unsere gute Saison mit dem Finalsieg krönen", gibt SV-Trainer David Bisset das Double als klares Ziel aus.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang