Bevern (mm). Bei der Arbeitstagung der Senioren nahm Kreisvorsitzender August Borchers auch die Ehrung der Ehrenamtspreisträger vor. Ein schönes Wochenende in Barsinghausen wird der neue 1. Vorsitzende des SCM Bodenwerder Holger Szymanski als DFB-Ehrenamtspreisträger des NFV-Kreises Holzminden verbringen. Als weitere Ehenamtspreisträger wurden Alexander Lienig vom VfR Hehlen und Eugen Koop ebenfalls vom SCM Bodenwerder geehrt.

Holger Szymanski ist in verschiedenen Funktionen sehr aktv. Er ist Platzwart, Betreuer der 1. Mannschaft, Schriftwart, Verantwortlicher für das Passwesen und sog. Mädchen für alles. Er setzt sich außergewöhnlich für den Verein ein und investiert erhebliche Zeit zum Wohl des Vereins u.a. war er stark an der Renovierung unseres Sportheim Anfang des Jahres 2022 beteiligt.

Holger Szymanski wird als einer der niedersächsischen Ehrenamtspreisträger 2022 vom 14. bis 16. April 2023 beim NFV in Barsinghausen geehrt. Dort erwartet ihn ein von der Kommission Ehrenamt unter Vorsitz von Hermann Wilkens ausgearbeitetes interessantes Programm, das u.a. am Freitag, 14. April, den Besuch des Zweitligaspiels zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Heidenheim sowie am Sonntag, 16. April, eine Talkrunde mit einem prominenten Überraschungsgast vorsieht.

Jugendarbeit wird belohnt

Alexander Lienig hat sich insbesondere in den letzten drei Jahren außergewöhnlich für den Verein engagiert: Neben der Vorstandsfunktion als Hauptkassiererer hat er zwei Juniorenmannschaften (G- und F-Junioren) aufgebaut und begleitet, darüber hinaus das Sportheim betreut und den Sportplatz nebst Nebenflächen gepflegt.

Eugen Koop hat sich seit über sechs Jahren in der Jugendarbeit engagiert, u.a. als Jugendleiter beim TSV Kemnade und zur Zeit als Jugendleiter beim SC Münchhausen Bodenwerder. Außerdem ist er seit über drei Jahren Trainer der F-Junioren der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle und hat dabei auch im Trainingsbetrieb immer wieder die kleinsten Kicker, die G-Junioren mitbetreut und eingebunden. Eugen ist immer hochengagiert und voller Motivation. Er hat mit den G-und auch F-Junioren außerhalb des Regelspielbetriebs Turniere und Freundschaftsspiele für die Altersklasse organisiert und auch Kontakte in den Nachbar-Fussballkreis Hameln-Pyrmont geknüpft immer mit dem Ansinnen, die Kinder Fussball spielen zu lassen und mit anderen "Fussballbegeisterten" zusammen zu kommen. Die Freude am Fussballspielen für die Kinder steht dabei immer im Vordergrund. Eugen hat sich als Trainer fortgebildet und mehrere Lizenzen erworben. Seit dem November 2021 ist er auch Leiter/Koordinator der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle. Auch hier organisiert er Turniere (z.B. Funino) und Veranstaltungen.

Foto: mm