Grünenplan (mm). Am heutigen Samstagnachmittag standen sich der TuSpo Grünenplan und der VfR Hehlen in Grünenplan gegenüber. Nach der knappen Niederlage gegen den TSV Holenberg lautete dieses Mal der Spielstand 1:1-Unentschieden. Durch dieses Unentschieden ist Hehlen vorübergehend wieder Tabellenführer der Kreisliga.

„Wir sind heute überhaupt nicht ins Spiel gekommen, was auch auf das Donnerstagspiel gegen Holenberg zurückzuführen ist. Uns hat heute einfach die geistige und körperliche Frische gefehlt. Zwar sind wir nach guten Spielzug durch den guten Nick Michel in Führung gegangen, aber postwendend leider auch in einen Konter gelaufen. Diesen hat Grünenplan clever genutzt“, berichtete VfR-Trainer Michael Ahlers. Das Tor zum 1:1 hatte Grünenplans Florian Sürig erzielt.

„In der Folge waren die Gastgeber die klar bessere Mannschaften und nutzten Gott sei Dank ihre Möglichkeiten nicht. In der zweiten Halbzeit waren wir deutlich präsenter, aber auch nicht wirklich gut. Diesen Punkt nehmen wir mit und freuen uns jetzt auf ein kommendes freies Wochenende“, war Ahlers froh über die Punkteteilung.

„Wir haben heute richtig gut gespielt. In der ersten Halbzeit haben wir das Spiel dominiert, uns Chancen erspielt und hätten auch schon mit 3:1 führen können. Alles in allem wäre auch ein Sieg verdient gewesen. Vor dem Spiel hätten wir das 1:1 unterschrieben“, resümierte TuSpo-Sprecher Jan Tiesemann.

Foto: mm