Dielmissen (mm). Wie im Pokalspiel schon, konnte sich der TSV Holenberg am heutigen Sonntagnachmittag mit einem Fünf-Tore-Vorsprung gegen den VfL Dielmissen durchsetzen. Nach 90 Minuten lautete der Spielstand 1:6, womit die Holenberger wieder die Tabellenführung der Kreisliga übernommen haben.

„Das war ein zu keiner Zeit gefährdeter Sieg gegen eine stark ersatzgeschwächte Dielmisser Mannschaft. Nach einem Doppelschlag von Marvin Wessel (3./10) verflachte die Begegnung, ehe Dielmissen nach einem Standard zum 1:2-Anschluss kam“, berichtete TSV-Vorsitzender Gero Wessel. Das Tor zum 1:2 erzielte Muhammed Bekci nach Vorlage von Andre Bennefeld in der 17. Spielminute.

„Nach der Halbzeit haben wir uns zunächst schwer getan, Dielmissen hat bewundernswert gegengehalten. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß gelang Joel Mely das 1:3. Danach ließen bei den Hausherren die Kräfte nach, sodass Marvin Wessel mit seinem dritten Treffer (Strafstoß) und Noel Marlon Krumme mit Doppelpack das Ergebnis auf 1:6 hochgeschraubten konnten“, so Wessel abschließend.

"Wir waren vom Kader her sehr ersatzgeschwächt. Wir haben die ersten 20 Minuten mit zehn Mann begonnen und lagen früh mit 0:2 hinten. Holenberg hat erwartet stark gespielt. In den letzten drei Minuten haben wir noch drei Tore kassiert. Das 1:3 hätte ich gern mitgenommen, aber so ist es nunmal", resümierte VfL-Trainer Jens Rudolph.

Foto: mm