Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Montag, 05. Februar 2024 13:41 Uhr

Altherren der TSG Emmerthal gewinnen den Reisemobile Kirschnick Cup Altherren der TSG Emmerthal gewinnen den Reisemobile Kirschnick Cup

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf
Kommerzielle Anzeige: Nein
Als Headline anzeigen: Nein

Stadtoldendorf (mm). Andrej Vorrat und Sebastian Wilke hatten am vergangenen Samstagnachmittag allen Grund zur Freude. Die beiden ehemaligen Spieler des TSV Kirchbrak sind mittlerweile für die Altherrenmannschaft der TSG Emmerthal im Nachbarkreis Hameln-Pyrmont aktiv und konnten sich mit ihren Mannschaftskollegen über den Turniersieg beim Altherrenturnier des Reisemobile Kirschnick Cup freuen. Die Gastgeber der SG Stadtoldendorf/Negenborn beendeten das Turnier auf dem zweiten Platz.

Zum Altherrenturnier hatten sich mit der SG Stadtoldendorf/Negenborn, dem VfB Uslar, der SG Dielmissen/Limmer, der SG Wesertal, der SG Derental/Boffzen/Fürstenberg, der TSG Emmerthal und dem FC Eintracht Northeim sieben Teams angemeldet. Ein paar Tage vor dem Turnier sagte die SG Wesertal ihre Teilnahme ab. Ein Nachrücker konnte nicht mehr gefunden werden, sodass alle Spiele mit 0:5 Toren und null Punkten gegen die SG Wesertal gewertet wurden.

In diesem Wettbewerb war die SG Stadtoldendorf/Negenborn mit vier Siegen in Folge auf Titelkurs. Doch dann kam es zum Duell mit der TSG Emmerthal, die bis zu diesem Spiel mit zwei Siegen und einem Unentschieden ebenfalls ungeschlagen war. Im direkten Aufeinandertreffen ging es ziemlich spannend zu. Letztlich konnten sich die Emmerthaler mit 2:1 durchsetzen und damit dem Hausherr eine Niederlage beifügen. Die Emmerthaler ließen mit einem 8:2-Sieg gegen die SG Limmer/Dielmissen überhaupt nichts mehr anbrennen und machten damit den Turniersieg perfekt. Die SG Stadtoldendorf/Negenborn verlor auch ihr letztes Gruppenspiel gegen die SG Dielmissen/Limmer, aber wurde trotzdem Zweiter. Auf dem dritten Platz landete die SG Derental/Boffzen/Fürstenberg.

Endstand

1. TSG Emmerthal 27:5 Tore 16 Punkte

2. SG Stadtoldendorf/Negenborn 25:6 Tore 12 Punkte

3. SG Derental/Boffzen/Fürstenberg 14:14 Tore 10 Punkte

4. VfB Uslar 13:20 Tore 9 Punkte

5. FC Eintracht Northeim 19:20 Tore 7 Punkte

6. SG Dielmissen/Limmer 17:19 Tore 7 Punkte

7. SG Wesertal 0:30 Tore 0 Punkte (abgesagt)

Foto: TSG Emmerthal

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang