Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Samstag, 10. August 2019 11:48 Uhr

Bezirksligaderby: SG Dassel/Sievershausen empfängt den FC Sülbeck/Immensen Bezirksligaderby: SG Dassel/Sievershausen empfängt den FC Sülbeck/Immensen

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Sievershausen (mm). Derbytime in Sievershausen! Bereits am zweiten Spieltag empfängt der amtierende Kreismeister und gleichzeitiger Bezirksligaaufsteiger SG Dassel/Sievershausen den Nachbarn FC Sülbeck/Immensen, welcher sich in den letzten Jahren in der Bezirksliga etabliert hat. Einen Torgaranten, der bereits beide Trikots übergestreift hat, besitzt der FC Sülbeck/Immensen mit Kevin Mundt. In der zurückgelegenen Spielzeit kam er auf starke 19 Saisontore. Anstoß der Partie ist am morgigen Sonntagnachmittag um 15 Uhr.

"Nach den Spielen gegen den SC Hainberg (Pokal) und die SGW Göttingen (Bezirksliga) hat man gesehen, dass wir kein bisschen nachgeben dürfen! Jeder kleine Fehler wird in der Klasse sofort bestraft. Da gilt es jetzt Sonntag anzuknüpfen und weiter so leidenschaftlich zu verteidigen. Vorne bekommen wir mit unserer Offensive immer Chancen", blickt SG-Keeper Jonas Schnepel auf die beiden knappen 2:3-Niederlagen zurück. In beiden Spielen waren mit Maik Heinze und Andre Wedekind ihre beiden Sturmführer erfolgreich.

Unter der Woche standen sich die beiden Mannschaften bereits im Finale bei der Sportwoche in Lauenberg gegenüber. Nach 90 Minuten hatte sich Sülbeck mit 4:2 durchgesetzt. "Das Spiel am Dienstag bei der Sportwoche in Lauenberg sagt eigentlich nichts aus, da einige Stammkräfte gefehlt haben bzw. geschont wurden. Sonntag wird es in der Wilddiebarena ein komplett anderes Spiel werden - kleiner Platz, wo jede kleine Unkonzentriertheit sofort gefährlich werden kann. Aufpassen müssen wir auf die schnellen Offensivkräfte von Sülbeck/Immensen", blickt Schnepel auf die Stärken des Fußballclubs. "Da mir Kevin Mundt in Lauenberg schon einen Freistoß direkt eingeschenkt hat, will ich das natürlich im Punktspiel vermeiden und so lange wie möglich die Null halten", will Schnepel das Privatduell mit Mundt dieses Mal für sich entscheiden.

Doch was macht den Torhüter der SG Dassel/Sievershausen Mut, dass sie dieses Mal als Sieger vom Platz gehen können? "In Sievershausen ist alles möglich. Die Arena wird brennen, da einige Zuschauer den Weg nach Sievershausen finden werden", hofft Schnepel auf die Zuschauerunterstützung. Trainer Carsten Dankert wird sich in der Defensive etwas ausdenken müssen, denn bei dieser Partie stehen ihm Dauerbrenner René Pressentin (Rotsperre) und Erik Langhorst (Urlaub) nicht zur Verfügung.

Foto: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de