Werbung
Mittwoch, 14. Februar 2018 12:59 Uhr

"Unfassbare Nachricht" - Helft Noah bei seinem Herzenswunsch "Unfassbare Nachricht" - Helft Noah bei seinem Herzenswunsch

Bodenwerder/Tündern (mm). Noah Acha ist am 15. Januar elf Jahre alt geworden. "Es gibt kaum ein anderes Kind, dass den Fußball so liebt und das ohne das geliebte Training und den Wettkampf sehr traurig ist", weiß sein Ex-Trainer Victor Sundermann. Im Sommer 2017 wechselte Noah, der mit seinem Vater, seiner Mutter und seiner Schwester in Bodenwerder lebt, von der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle zum HSC BW Schwalbe Tündern. Trotz seines Alters, war er auf Grund seiner fußballerischen Fähigkeiten für die Saison 17/18 für die D-Junioren fest eingeplant, auch eine Einladung zur Sichtung in der Kreisauswahl von Axel Lehnhof hatte er schon erhalten.

"Sich mit Noah über „seinen“ Fußball zu unterhalten, ist immer wieder eine tolle Sache, denn solche Jungs wie Noah machen uns Trainern immer wieder bewusst, weshalb wir diesen Sport und die Arbeit mit den Jungs so lieben", berichtete Sundermann gegenüber der Redaktion weiter.

Im Juli 2017 folgte dann die unfassbare Nachricht, die das gesamtes fußballerisches Umfeld und viele Menschen darüber hinaus, sprachlos und unglaublich traurig machte. Noah Acha ist unheilbar erkrankt. Diagnose: NUT Karzinom metastasierend. Viele Operationen, Spezialkliniken und Medikamente konnten bisher nicht helfen, obwohl es doch Ende November 2017 vermeintlich bergauf ging. "Am 08. Februar 2018 folgte die traurige Nachricht, dass die Ärzte nicht mehr weiter wissen und die Behandlung ausgesetzt wird. Die vielen Ärzte aus aller Welt finden einfach nicht diesen einen Ausweg, der ihm helfen könnte", so Sundermann weiter.

"Sein größter Wunsch, die Krankheit zu besiegen, wird wohl nicht in Erfüllung gehen. Noah hat jedoch noch einen HERZENSWUNSCH! Er möchte noch einmal mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester die Familie in Nigeria besuchen, wo eine Oma, viele Onkels und Tanten, Cousins und Cousinen auf ihn warten. Der HSC BW Schwalbe Tündern und sein ehemaliger Verein JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle möchten alles dafür tun, ihm diesen Wunsch zu erfüllen. Deshalb möchten wir alle Fußballbegeisterten bitten, Noah und uns zu unterstützen, diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen. Deshalb möchten wir alle bitten, diese Nachricht zu teilen und für Noah’s Herzenswunsch zu spenden. Wir haben 2 Spendenkonten eingerichtet. Jeder Betrag wird helfen, diesem Herzenswunsch ein wenig näher zu kommen und weitere alternative Heilverfahren und Therapien zu finanzieren", bittet Sundermann, der diese Aktion gemeinsam mit dem D-Junioren Trainer Marcel Dempewolf ins Leben gerufen hat, um Spenden.

Derzeit kann man unter folgenden Link https://www.leetchi.com/c/soziales-von-noah-acha spenden. Sobald es weitere Möglichkeiten gibt, werden wir Euch über diesen Weg informieren.

Das Team der FANKURVE drückt DIR NOAH die Daumen!

   

 Fotos: HSC BW Tündern und JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle

 

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.