Werbung
Mittwoch, 14. Februar 2018 06:23 Uhr

"Wir fühlen uns im Kreis Hildesheim wohl" - Rückblick auf die Hinrunde des MTSV Eschershausen "Wir fühlen uns im Kreis Hildesheim wohl" - Rückblick auf die Hinrunde des MTSV Eschershausen

Eschershausen (mm). Vor der Saison 2017/2018 hatten sich im Kreis Holzminden nur wenige B-Juniorenmannschaften für den Spielbetrieb gemeldet, sodass es in diesem Jahr keine B-Juniorenstaffel im Kreis Holzminden gibt . Die JSG Hils und der MTSV Eschershausen entschieden sich daraufhin in einer B-Junioren-Staffel im Kreis Hildesheim an den Start zu gehen. Aktuell finden sich die beiden Mannschaften im Mittelfeld der Tabelle wider.

"Wir fühlen uns im Kreis Hildesheim wohl. Wir spielen mit dem jüngeren B-Junioren-Jahrgang und vereinzelt auch mit C-Jugendlichen in der U17-Staffel, die aus 13 Mannschaften besteht. Wir haben jedes Wochenende ein Spiel, sodass wir gefordert und gefördert werden", freut sich MTSV-Trainer Carsten Lubina, der sich das Traineramt mit Andreas Taube teilt. Als Torwarttrainer wird das Trainer-Duo von Miguel Lubina unterstützt.

"Auch im Kreis Hildesheim gibt's das Problem, dass einige Mannschaften aus der Wertung mitspielen und wir teilweise gegen 9er-Mannschaften über das ganze Feld spielen müssen", blickt Andreas Taube auf die Situation im Nachbarkreis. Mit dem SV Bockenem 2007 (33 Punkte) und dem 1. JFC AEB Hildesheim (31 Punkte) sind die Übermannschaften vom derzeitigen Tabellenfünften bereits über zehn Punkte entfernt. "Wenn wir am Ende Fünfter werden, sind wir sehr zufrieden", gibt Lubina zugleich das Saisonziel für die Rückrunde aus.

Ein Saisonziel haben die Raabestädter vor einigen Wochen bereits erreicht. Sie wurden Hallenkreismeister. Und auch im heimischen Kreispokal steht man im Halbfinale. Dort gilt es den VfR Hehlen aus dem Weg zu räumen, um das Finalspiel zu erreichen.

Die Winterpause hat Eschershausen genutzt. Bereits bei den Hallenkreismeisterschaft ließ Adil Masic sein Können aufblitzen. Zudem werden Mehdin Masic und Akan Merza die Mannschaft für die Rückrunde verstärken. "Mit den Neuzugängen sind wir für die Rückrunde breiter aufgestellt", so Lubina weiter, der anfügt, dass die Fahrten von ca. 50 Kilometer aufgrund der Unterstützung der Eltern keine Probleme darstellen.

Am kommenden Samstag starten die Raabestädter beim Hallenturnier des SVG Einbeck in der Einbecker Stadionhalle. Am darauf folgenden Sonntag geht's für den MTSV Eschershausen mit einem Testspiel gegen die A-Juniorenmannschaft des FC Stadtoldendorf auf dem neuen Stadtoldendorfer Kunstrasen weiter. Zudem sind zwei weitere Testspiele gegen B- Junioren sowie die C-Juniorenmannschaft des SV06 Holzminden auf dem Scharfoldendorf Sportplatz geplant (24. + 25. Februar).

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de