Unbenanntes Dokument

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de
Dienstag, 16. Juli 2019 06:56 Uhr

F-Junioren: JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle holt den Kreispokal F-Junioren: JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle holt den Kreispokal

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Hehlen (mm). Beim Jugend-Kreispokalwochenende in Hehlen war die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle der große Sieger. Neben den Kreispokalsiegen bei den A-,C- und D-Junioren konnte sich auch die F-Juniorenmannschaft in der Turnierrunde durchsetzen und den Kreispokal gen Himmel stemmen. 

In der Gruppe A standen sich der MTSV Eschershausen, der SV06 Holzminden, die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle, die JSG Ith und die JSG Forstbachtal gegenüber. Ohne Punktverlust ging der SV06 Holzminden als Gruppensieger hervor. Spannend ging es zwischen der JSG Ith und der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle um den zweiten Gruppenplatz, welcher den Einzug ins Halbfinale bedeutet hat, zu. Im direkten Duell trennten sich die beiden Teams mit einem Unentschieden voneinander, sodass beide Mannschaften auf sieben Zähler kamen. Aufgrund des besseren Torverhältnisses durfte sich die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle über den Halbfinaleinzug freuen.

Tabelle

1. SV06 Holzminden 11:1 Tore 12 Punkte

2. JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle 10:4 Tore 7 Punkte

3. JSG Ith 5:3 Tore 7 Punkte

4. MTSV Eschershausen 2:10 Tore 1 Punkt

5. JSG Forstbachtal 2:12 Tore 1 Punkt

Der MTV Bevern, der SV06 Holzminden II, der TSV Heinade, die SG Lenne/Wangelnstedt und die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle II fanden sich in der Gruppe B wieder. Auch diese Gruppe lebte von ihrer Spannung. Mit dem TSV Heinade, dem MTV Bevern und der SG Lenne/Wangelnstedt landeten gleich drei Teams nach jeweils vier Vorrundenspielen bei neun Punkten, sodass auch in dieser Gruppe das Torverhältnis zur Entscheidungsfindung herangezogen wurde. Am Ende entschied ein Tor darüber, dass der TSV Heinade ausschied. Der MTV Bevern wurde Gruppensieger und die SG Lenne/Wangelnstedt zog als Zweitplatzierter ins Halbfinale ein.

Tabelle

1. MTV Bevern 11:3 Tore 9 Punkte

2. SG Lenne/Wangelnstedt 9:1 Tore 9 Punkte

3. TSV Heinade 9:2 Tore 9 Punkte

4. SV06 Holzminden II 3:9 Tore 3 Punkte

5. JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle II 0:17 Tore 0 Punkte

Durch die Gruppenendstände kam es in den Halbfinalspielen zum Aufeinandertreffen zwischen dem SV06 Holzminden und der SG Lenne/Wangelnstedt sowie dem MTV Bevern und der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle. Während die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle dank eines 2:0-Sieges in der regulären Spielzeit das Finalticket lösen konnte, wurde beim Halbfinale zwischen Holzminden und Lenne ein Neunmeterschießen benötigt. Nach einem spannenden Shoot-Out stand mit der SG Lenne/Wangelnstedt der zweite Finalist fest. 

Somit kam es im Finale zur Begegnung zwischen der SG Lenne/Wangelnstedt und der JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle. Auch dieses Spiel blieb in der regulären Spielzeit torlos, sodass ein erneutes Neunmeterschießen über den Turniersieg entscheiden musste. Dieses Mal zogen die Lenner Löwen den Kürzeren, sodass die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle den Kreispokal gewinnen konnte. 

Im Anschluss nahm Pokalspielleiter Jens Uwe Meyer gemeinsam mit Alexander Bekiersz vom Spielausschuss die Siegerehrung vor, bei der beide Teams Medaillen überreicht bekamen. Im Anschluss konnte die JSG Bodenwerder/Kemnade/Rühle den Pokal entgegennehmen.

Fotos: mm

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies von www.meine-fankurve.de