Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Unbenanntes Dokument
Dienstag, 07. Dezember 2021 13:03 Uhr

B-Junioren Bezirksliga: JSG Burgberg geht mit Heimsieg in die Winterpause B-Junioren Bezirksliga: JSG Burgberg geht mit Heimsieg in die Winterpause

Mannschaft 1: 1. FC Wunstorf

Bevern (red). Zum letzten in diesem Jahr angesetzten Fußballspiel im Kreis Holzminden empfingen die B-Junioren der JSG Burgberg am vergangenen Samstag den TUS Grün-Weiß Himmelsthür aus Hildesheim. Nach einer corona- und vier wetterbedingten Absagen sollte die sechste Ansetzung für diese Partie nun stattfinden, um auch im Falle eines erneuten Saisonabbruchs eine sportliche Wertung vornehmen zu können.

Trotz des fehlenden Spielrythmus - der letzte Einsatz lag fünf Wochen zurück - startete die JSG gut in die Partie. Ein erstes Ausrufezeichen setzte Jan-Niklas Kiehne, der nach energischem Nachsetzen kurz vor dem Strafraum zum Abschluss kam. Der Schuss verfehlte das Tor jedoch knapp. In der Folgezeit gewann der Gast langsam mehr Spielanteile und kam auch zu Torchancen. Besonders in der 20. Spielminute musste sich Keeper Matteo Hasenbein auszeichnen, als er einen Torschuss aus kurzer Distanz noch zur Ecke klären konnte. Kurz darauf passierte es dann aber doch. Nach einem Foulspiel von Niclas Bode im Strafraum zeigte der Unparteiische folgerichtig auf den Punkt. Diese Einladung ließen sich die Gäste nicht nehmen und verwandelten zum 0:1. Weil ein Kopfball von Marian Henke nichts Zählbares einbrachte, war dies auch der Halbzeitstand.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs schaltete die JSG dann aber wieder einen Gang hoch und übernahm das Spielgeschehen, was belohnt werden sollte. Nach einem hohen Ball in den Strafraum wurde David Melnichuk zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Noah Steffe souverän zum 1:1-Ausgleich. Nur wenige Minuten später wurde die Partie dann komplett gedreht. Stürmer Jan-Niklas Kiehne konnte sich im Laufduell nach einem langen Ball gegen seinen Mitstreiter behaupten und schob zum 2:1 ein.

Auch in den Minuten nach dem Führungstreffer zeigte die Elf der Trainer Neitzel/Engelmann den zahlreichen Zuschauern auf dem Beveraner B-Platz einige gut anzusehende Spielzüge und Aktionen. Gegen Ende des Spiels warf der Gast noch einmal alles nach vorne, die Defensivabteilung um Jannis Owsianski und Phil Hildebrandt konnte jedoch nahezu alle Versuche bereits frühzeitig entschärfen.

Mit dem dritten Saisonsieg im Gepäck überwintern die Burgberger nun mit zehn Zählern aus sechs Partien auf einem sehr guten dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga Hannover.

Foto: JSG Burgburg

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang